Auf Trendschau: Warum Rapper Barbershops eröffnen

Aktuelle Interviews

Innungsarbeit: "Schade, gerade erfolgreichere Kollegen wollen nicht mitgestalten"

Blazenka Schäfer ist Friseurunternehmerin, Trainerin, Mitglied im Innungsvorstand, Politikerin. Sie scheut sich nicht, einzutreten und wünscht sich erfolgreiche Friseurunternehmen in die Innungen.

Ich hoffe, dass Frisur bald wieder Frisur wird

Kein Texas-Hair, weniger Balayage und ganz viel Föhnen … alles inmitten eines Farbneuanfangs. Andrea Hecker über Farb-, Salon- und Industrietrends und fahrende Züge, auf die wir aufspringen sollten…

Ich rechne Eltern vor, was ein Lehrling im Vergleich zum Studenten verdient, das überzeugt!

David Schwarz hat kein Nachwuchsproblem. Auf Augenhöhe, per Du und mit Umsatzbeteiligung hat er eine Arbeitgebermarke geschaffen …

In unserem Salon gibt es keine Handtücher

Schon seit zwei Jahren lässt Thomas Venus seine Kundinnen* eigene Handtücher von zu Hause mitbringen. Das funktioniert. Im Salon herrscht das Prinzip, wie es aus Hotels bekannt ist: Handtücher nach einmaligem Gebrauch in die Wäsche zu werfen, belastet die Umwelt und auch das Budget.

"Friseure müssen dahin kommen, wirtschaftlich und politisch eine Rolle zu spielen"

Im politischen Gespräch mit Niedersachsens Ministerpräsident Weil nimmt Oliver Bremer viel mit und macht aufmerksam auf die vielfältigen Anliegen des Friseurhandwerks. Was Weil dazu sagte ...

Ein Salon für neurodivergente, mehrgewichtige oder marginalisierte Kundinnen*

Ina Holub ist Friseurin, Model und Aktivistin für queer-politische Themen. Nicht nur ihre Arbeit, sondern auch ihr Salon legt den Fokus darauf, marginalisierte Menschen zu unterstützen und einen Safe Space während der Haardienstleistung zu schaffen.