Anzeige
A.S.P. Affinage

04.04.2019

Spirit Lights | A.S.P Affinage Salon Professional

Der bekennende Colorations-Freihandtechniker Michael Bredtmann entwirft Blondierung für Affinage. Premiere auf der Top Hair Messe 2019.

Die neuen Spirit Lights-Produkte by Michael B (Michael Bredtmann) von Affinage sind sowohl Aufhellung, als auch Nuancierung in Einem und versprechen natürliche Blond-Looks. ► Lesen Sie hierzu auch unser Interview: Michael Bredtmann: vom indutriell obdachlosen Trainer zum Affinage Ambassador

Die Produkte

  • Spirit Lights Pigmente: Mit den Farbpigmenten ist eine leichte Nuancierung während dem Aufhellungsprozess möglich. Individuelle Dosierung je nach gewünschtem Ergebnis.
  • Lightening Powder: Durch Zugabe der konzentrierten Pigmente ist eine Aufhellung um bis zu 3 Tonhöhen bei gleichzeitiger leichter Nuancierung des Haares möglich. Für Freihandtechniken und Balayage geeignet. Seidenproteine und Tonerde in der Rezeptur pflegen und schützen das Haar.

Die Masterpalette

Die innovative Farbpalette ist komfortabel auf dem Handrücken zu tragen, durch flexible Riemen und Klettverschluss auf alle Handgrößen einstellbar und garantiert so ein schnelles, präzises und einfaches Arbeiten.

  • Die Palette ist ausgestattet mit einem kleinen Pinsel, der als Haarfänger für ausgefallene Haare dient, mit einem Werkzeughalter für Pinsel und Clips und mit Dosierungsstreifen zum genauen Dosieren der Farbe und Blondierung.
  • Das Farbdepot ermöglicht schnelleres Arbeiten, da man nicht immer die Farbe aus der Farbschale entnehmen muss und der große Platze direkt auf dem Handrücken bietet Platz zur Vorbereitung der Farbmasse vor dem Auftragen.

Innovatives Packaging

Erhältlich ist die Spirit Lights-Serie in einem ausgefallenen Kit im Hippie-Bus-Style.

Das Kit besteht aus:

  • 4 x Spirit Lights Pigment
  • 1 x Spirit Lights Lightening Powder
  • 4 x Creme Developer (3%, 6%, 9%, 12%)
  • 1 x Masterpalette
  • Zubehör: Farbschale, Färbepinsel und Färbespatel

 

► Zu erwerben sind die Spirit Lights-Produkte ab 1. April 2019 bei den Gesellschaftern der Euro-Friwa.