Anzeige
Instagram: @rosiehw

04.03.2019

Trend-Schnitt 2019: Choppy Cut

Die Trendfrisur des Jahres heißt Choppy Cut: lässig, feminin und vor allem tragbar...

Absolutes Styling-Vorbild für den neuen Trend-Cut 2019: Rosie Huntington-Whiteley! Das Topmodel trägt ihren Choppy Cut am liebsten im entspannten Undone-Look, dennoch wirkt sie stets glamourös und gestylt. Wichtig für den It-Cut ist, dass die Deckhaare durchgestuft werden, durch die unterschiedlichen Längen fällt das Haar besonders lässig. Die Haarspitzen erhalten ein fransiges Finish für eine Portion extra Coolness.

 

Wem steht's?

Als Allrounder unter den Haarschnitten ist der Choppy Cut sowohl für feines, als auch für kräftiges Haar geeignet und ist bei jeder Haarlänge tragbar. Durch die optimal abgestimmte Schneidetechnik, gewinnt feines Haar an Volumen, dichtes Haar bekommt die richtige Form.

Wie wird der Choppy Cut gestylt?

Alex Socher verwendet Puderspray für mehr Ansatzvolumen. Sein Must-Have ist der OSiS+ Powder Cloud von Schwarzkopf Professional. Der Choppy Cut erhält dadurch mehr Fülle und eine edgy Matttextur.