Anzeige

22.09.2015

Der richtige Handschuh für Friseure

Über 50% aller Krankheiten in unserer Branche haben mit der Haut zu tun - Grund genug, sie richtig zu schützen. Für alle Arbeitsschritte in unserem Berufs-Alltag gibt es daher geeignete Handschuhe.

Richtiger Handschuhgebrauch

  • Handschuhe nur mit trockenen, sauberen Händen anziehen
  • Vor dem Gebrauch Hände mit Schutzcreme eincremen
  • Handschuhe so kurz wie möglich tragen
  • Keine gepuderten Handschuhe verwenden
  • Bei langstulpigen Handschuhen die Stulpen umdrehen, damit kein Wasser hineinrinnt


Langstulpige Einmal-Handschuhe / Waschhandschuhe
Aus Vinyl, Latex oder Nitril sind gut zu tragen und haben ein angenehmes Tastgefühl. Für Tätigkeiten, wie: Shampoonieren, Kopfmassagen mit Haarbehandlungsmitteln, Auftragen und Auswaschen von Pflegeprodukten, Dauerwelle, Farbe aufemulgieren oder auswaschen,..

Einmal-Handschuhe
Idealerweise aus Nitril. Es ist chemikalienbeständig und bewahrt das Tastgefühl. Für Tätigkeiten, wie: Farbe mischen, auftragen, überprüfen, Probewickeln, Fixieren, Stylen (nur bei besonders empfindlicher Haut),...

Haushaltshandschuhe
dürfen als einzige Handschuhe auch gepudert sein und können mehrmals verwendet werden. Zum Trocknen "auf links drehen" und aufhängen. Für Tätigkeiten, wie: Reinigung und Desinfektion von Arbeitsgeräten, Räumen und Ablagen,..

Baumwoll-Handschuhe
Dünne Baumwollhandschuhe haben sich bewährt, wenn man in Handschuhen stark schwitzt. Man kann sie unter dem eigentlichen Handschuh anziehen und schützt damit die Hände vor Feuchtigkeit. Ausserdem kann man sie gut waschen und dadurch immer wieder verwenden.

Chefsache
Es ist die Aufgabe des Chefs immer genug Handschuhe und auch Cremes zur Verfügung zu stellen! Die Mitarbeiter selbst sind dafür verantwortlich, diese auch zu verwenden..

Auf der Webseite des BGW können Sie ich einen Hautschutzplan herunterladen oder bestellen!