Anzeige

14.02.2019

Haare Schee | Nürtingen

Auf gerade einmal 35 Quadratmetern erstreckt sich das Haaratelier von Enes Dogan, das gemütliche Wohnzimmerstimmung und Cleanheit vereint...

Innerhalb von nur 3 Wochen hat der 26-jährige Saloninhaber Enes Dogan gemeinsam mit seinen Freunden den Salon "Haare Schee" (zu dt. schön) in Nürtingen (Baden-Württemberg) umgebaut und eingerichtet. Bei der Auswahl des Mobiliars versuchte Enes das Motto des Salons zu transportieren: Eine Kombination aus Wohnzimmer & Offenheit/Cleanheit.

Vor einigen Jahren begann er besondere Einrichtungsstücke zu sammeln, die er unbedingt in seinem Salon integrieren wollte. Herzstück des Sammelsuriums ist der 35 Jahre alte, orientalische Teppich, auf dem der Salonbesitzer bereits mit seinen Geschwistern in der Kindheit gespielt hat. Vintage Kaffeetassen und ein handgefertigter, indischer Tisch machen die gemütliche Wohnzimmerstimmung vollkommen. Einen Kontrast zu den warmen Brauntönen in der Einrchtung bilden Decke und Boden, die bewusst in Weiß gehalten wurden und dem Raum einen puristischen Touch verleihen.

Für die KundInnen sollte eine Umgebung entstehen, die nicht überladen ist, aber trotzdem viel Liebe ausstrahlt. Denn so liebevoll das Interieur gewählt wurde, so liebevoll wird auch mit den KundInnen umgegangen. Sie werden als Gäste oder Freunde bezeichnet.

Maßgebend für die Unternehmensphilosophie von "Haare Schee" ist der Nachhaltigkeitsaspekt. Das Salonteam arbeitet ausschließlich mit nachhaltigen Produkten und achtet akribisch darauf, keinen unnötigen Müll zu produzieren. Mittlerweile verzichtet das Team komplett auf Plastik.

An Wochenende wird im Salon nicht nur gewaschen, geschnitten und geföhnt. Des Öfteren finden dort auch Fotoshootings statt oder er wird abends als Treffpunkt zum gemütlichen Zusammensitzen mit Freunden  genutzt.