Anzeige

29.01.2018

Kölsche Figaros. Wir mittendrin! | Köln

1.200 närrische Friseurinnen und Friseure sind Garant für Feierlaune und das ganz ohne Haarshow.

Wow, die Kölner Figaros haben mich geflasht. 
Freilich war es meine erste echte Karnevalsitzung, mein erstes Karnevalserlebnis als Erwachsene überhaupt. Danke an Senator Bodo Hillers, an dessem Stopperka Tisch ich Gast sein durfte. Zentralverbands Harald Esser ist Präsident der Garde und führte galant und gekonnt durch das Programm. Und das Programm war sensationell, im 20-Minuten-Takt rockte eine Showband nach der anderen die Bühne, hunderte Menschen gaben sich da über den Abend verteilt das Mikro in die Hand. 

Dennoch das erstaunlichste: Die Kostüme… Da stellten so einige Friseure ihr Können unter Beweis. Mein absolutes Lieblingskostüm: Maleficent und Hellboy, Reimann Friseure, eigens aus Leipzig hierfür angereist, das ist Leidenschaft und Handwerksperfektion. Aber auch ein Reh, Starshiptrooperinnen, Ritter, Gladiatoren, der Papst… da kam ich mir eher banal vor als Abba Girl. 

Vor Stopperkas Fotowand haben wir die Kostüme abgelichtet … Inspiration gratis:
-> Bilder vor der Fotowand von unserem Fotografen Alois
-> Bilder vor der Fotowand von unserem Fotografen Markus 

Unterstützt wurden die Figaros natürlich von den unterschiedlichsten Firmen wie StopperkaWellaLorealGoldwellGiesekeTondeo und einigen mehr.


Kölle Alaaf bis zum nächsten Jahr!
Raphaela Kirschnick alias ABBA Girl