Credit: Markus Wache für imSalon

01.12.2022

Voraussetzungen für Haarspenden und Zopfspenden

Haarspenden und Zopfspenden: Hier findet ihr alle Voraussetzungen, die dein Zopf erfüllen muss, um gespendet werden zu können!

Nicht alle Haare können als Zöpfe gespendet werden. Da die Haare z.B. für die Perückenproduktion verwendet werden, müssen sie viel aushalten können. Kaputtes, brüchiges oder zu kurzes Haar entsprechen leider nicht den idealen Voraussetzungen für Haarspenden und Zopfspenden.

Wichtigste Voraussetzung für Haarspenden: Gesundes Haar

Im Idealfall ist das Haar kräftig und gesund. Kaputte, strapazierte, mehrfach gefärbte oder stark chemisch behandelte Haare sollten nicht gespendet werden.

Muss ich die Haare fürs Spenden zu einem Zopf flechten?

Die Haare werden bei Zopfspenden fest zusammengebunden und erst danach über dem Gummi abgeschnitten. Davor das Haar gut waschen, trocknen und kämmen. Es muss nicht zu einem Zopf geflochten werden - das hilft aber, damit das Haar beim Transport nicht durcheinander kommt. 

Die einzelnen Haare müssen alle in derselben Richtung liegen. Bereits geschnittene Strähnen können für Zopfspenden nicht wieder zusammengelegt werden. Diese kann man jedoch sammeln und bei Hair Help The Oceans spenden- dort werden daraus ölsaugende Matten produziert. 

Wie lang muss das Haar für Haarspenden sein?

Der abgeschnittene Haarzopf muss von Schnitt bis zu den Spitzen mind. 25cm lang sein. Besonders lange Zöpfe am besten mit mehreren Gummis auch in der Mitte fixieren. Gefärbte Haare, wenn diese wirklich gesund sind, können ab ca. 40cm gespendet werden. 

Je besser, desto besser!

Von der Haarqualität hängt auch der Wert der Haare ab. Wird der Zopf gegen Geld verkauft, bekommt man mehr Geld, je länger und gesünder die Haare sind.