Salon Sustainability ist ein Programm, um den Salon-Müll richtig zu recyceln | C: JC Aucamp/Salon Sustainability

09.11.2020

Salonabfälle recyceln für eine bessere Umwelt

Salonabfälle richtig recyceln, aber wie? In der UK gründeten zwei Brüder ein Programm, die genau diese Frage beantworten soll. Aluminium Folie, Haare, Plastik, etc. – bis zu 95% des Salonabfalls kann dadurch vernünftig recycelt werden…

Was ist Salon Sustainability?

►Das Salonmüll auch als Umwelt-Verbesserer eingesetzt werden kann, haben wir bereits berichtet. Das Programm „Salon Sustainability“ geht darüber allerdings weit hinaus: das Programm ermöglicht dem Salon-Müll einen zweiten Lebenszyklus – Plastik wird zu Granulat verarbeitet, aus Haaren werden Haarmatten gemacht, um dadurch Öl von kontaminierten Küsten zu absorbieren. Auch Masken, Papier- und Feuchttücher können verantwortungsbewusst entsorgt und für erneuerbare Energie genutzt werden.

„Wir waren beide immer fasziniert und geschockt von der Menge an Müll, die in Salons produziert wird,“ sagen die Zwillinge. „Da musste doch irgendein anderer Weg sein, um alles zu recyceln. Besonders wenn wir jeden Tag durchs Haare schneiden und färben Unmengen an Müll produzieren, das auf der Deponie landet und letztendlich nur Treibhausgase verursacht.“

Wie funktioniert das Programm?

Mit einem Salon Registrier-Kit wird alles geschickt, was der Salon zum Recyceln brauch. Haare, Papier, Farbflaschen, Folie, Masken, Metalldosen und anderer Abfall wird getrennt und in den verschiedenen Recycling-Tüten und -Boxen entsorgt. Wenn die Boxen voll sind, wird durch Kontaktieren von "Salon Sustainability" das Abholen arrangiert. Ebenso werden alle teilnehmenden „sustainable salons“ im Salon Sustainability Store Locator angezeigt. Unterstützendes PR- und Marketing-Material stehen auch zur Verfügung.  

Wie finanziert sich das Programm?

Alle Einnahmen des Recyclings gehen an Hair & Beauty Benevolent. Um das Programm öffentlich bekannter zu machen, gibt J. C. Aucamp, Salondirektor des Award-winning Guy Kremer Salons, jedem seiner KundInnen die Möglichkeit die Initiative mit einem zusätzlichen grünen Beitrag von 1 Pfund zu unterstützen.

Dieses Programm ist zurzeit leider nur in der UK und bald auch in Irland zugänglich. Inspirieren soll es dennoch alle!