Anzeige
Credit: Adobe Stock | 226069832

15.12.2018

Neue Mitarbeiter in Szene setzen

Neue Mitarbeiter werden häufig still und leise integriert, dabei biete frischer Wind doch jedemenge Möglichkeiten, um auf Kunden- und Personalebene viel Positives zu bewegen.

Das vorderdringlichste Ziel ist natürlich den neuen Mitarbeiter zu integrieren, ihn bekannt zu machen und sie/ihn zu unterstützen, sich möglichst rasch einen eigenen Kundenstock aufzubauen.

Dabei sollten Sie drei Bereiche gleichermaßen ins Auge fassen:
Kunden & den neuen Mitarbeiter & das gesamte Team


1.) KUNDENKOMMUNIKATION
Stellen Sie einen neuen Mitarbeiter unbedingt Ihren Kunden vor!
Dabei sind die wichtigsten Wege
- persönlich
- digitale Medien
- klassische Marketingmaßnahmen
- PR in Lokalmedien

Ist ihr Team eher klein und überschaubar? Dann sollte jeder Neue im Team auch jeder Kundin persönlich mit Handschlag vorgestellt werden. Ab einer gewissen Salon-Größe ist dies unrealistisch, dennoch kann man im Gespräch auf die Teamerweiterung aufmerksam machen. Dies gilt für den Chef wie alle anderen Mitarbeiter. Es ist gelebte Integration und eine Geste die Kunden als höflich und respektvoll erkennen. In Zeiten immer größer werdender Bedeutung von ‚Social Responsibility‘ ist dies unerlässlich.

Hervorragend genutzt werden die digitalen Medien vom lässige Wiener ‚minus-plus‘ Salon-Team rund um Hannes Trummer. Man kommuniziert unter anderem auch via regelmäßigem Mail-Newsletter mit den Kunden, dazu gehört auch die Präsentation neuer MitarbeiterInnen.

Eine Kurz-Bio sowie ein persönliches Interview stellen dabei die neue Mitarbeiterin persönlich vor, lassen sogleich Sympathien entstehen.
Zudem können Sie mit einem solchen Interview auch Ihr Salon –Image nachhaltig untermauern. Minus-plus rückt subtil seine Salon-Positionierung in den Vordergrund mit gezielten Fragen wie „Green, organic, bio, nachhaltig - in welchen Lebensbereichen ist dir das wichtig?“
Auf Facebook gepostet unterstützt es die mediale Verbreitung, zumal die Likes der Mitarbeiterin selbst und das Interesse in deren Bekanntenkreis gleich für mehr Aufmerksamkeit und Neukontakte für den Salon sorgen.

Ganz wichtig bleiben klassische Marketingmaßnahmen. Albert Bachmann aus Roßtal (frisoer-bachmann.com) setzt jede Mitarbeiteraktivität gekonnt in Szene. Drucksachen aller Art präsentieren dabei diese Aktivitäten professionell. Immer mit dabei: ein Coupon für den Erstbesuch bei der neuen Mitarbeiterin im Salon. Albert Bachmann setzt auf Flyer, Facebook, die Homepage und lokale PR. Ob neue Mitarbeiter, frisch ausgelernte Stylisten oder frisch zum Top-Stylisten gekürte Topleute werden so gebührend vorgestellt.

Dabei ist ein gutes und professionelles Foto ganz wichtig. Finger weg von schnell gezauberten Handyshots oder amateurhaft retuschierten Eventpix … Sie sind professionell in Ihrem Handwerk, so drücken Sie dies auch in allen Aktivitäten aus.

2.) Wertschätzung des Einzelnen
Unsere Arbeitnehmerstudie (Friseurarbeitsmarktstudie 2009) hat ermittelt, dass „Wertschätzung“ der mit Abstand wichtigste Grund bei der Wahl eines neuen Arbeitgebers spielt. Mitarbeiter sehnen sich Anerkennung und offen gezolltem Respekt.

Quelle: Friseurarbeitsmartkstudie 2009

Eine Präsentation ist gleich einer Wertschätzung des Einzelnen, präsentiert Sie als Chef, der hinter seinen Leuten steht und hinterlässt beim neuen Mitarbeiter von Anfang ein gutes Gefühl.

3.) Team Motivation
Auch bei Ihrem bestehenden Team wird gezollter Respekt und Anerkennung für gute Stimmung sorgen. Sie spüren Ihre anerkannte Wichtigkeit, stehen noch stärker hinter Ihnen und kommen gar nicht erst in Versuchung sie verlassen zu wollen!