Kopfhaut Fakten: Interessantes Wissen für FriseurInnen | ©Andonis Vassiliades

04.11.2021

Kopfhaut-Fakten: Haarausfall pfeifft aufs Gendern

Die Kopfhaut unterscheidet zwischen den Geschlechtern! Glatzenbildung kann mit 21 Jahren beginnen und Musik kann Haare zum Wachsen bringen - Fun Facts zum Teilen!

Fakten über Haare, Haarausfall und die Kopfhaut

Wusstet ihr, dass...

  • ... der Mensch zwischen 80.000 und 150.000 Haare auf dem Kopf hat?
     
  • ... es Unterschiede in der Haarmenge in Bezug auf die Haarfarbe gibt? Rot- und schwarzhaarige Menschen haben häufig weniger Haare (bis zu 100.000) … Blonde Menschen können sehr wenig, aber auch sehr viele Haare (150.000) haben…
     
  • ... man erst von Haarausfall spricht, wenn über einen längeren Zeitraum täglich mehr als 100 Haare ausfallen?
     
  • ... es bei Haarausfall Unterschiede zwischen Geschlechtern gibt? ►Frauen haben häufig andere Ursachen…
     
  • ... die Haare von Männern schneller als von Frauen wachsen?
     
  • ... das Kopfhaar wesentlich länger als die der übrigen Körperhaare wächst? Bein-Haar hat eine Wachstumsphase von nur etwa drei Monaten vor, dann fällt es aus und ein neues bildet sich. Bei Kopfhaar handelt es sich von einem Zyklus von ca. 7 Jahren.
     
  • ... 70 % der Männer sind von Haarausfall betroffen sind? Aber auch 40 % der Frauen verlieren zu viele Haare.
     
  • ... Entspannungsmusik das Haarwachstum anregen soll? Die ►Silent Subliminal  Serie ist speziell dafür entwickelt worden.
     
  • ... wenn es warm ist, Haare schneller wachsen? Wärme regt die Durchblutung und den Stoffwechsel der Haarwurzel an.
     
  • ... bei zwei von drei Männern bis 35 eine Glatze entsteht?
     
  • ... bei Männern die hormonelle Glatzenbildung vor dem 21. Lebensjahr beginnen kann?
     
  • ... menschliches Haar 0,3 mm pro Tag wächst? Dieser Wert ist abhängig von der ethnischen Zugehörigkeit, dem Alter und dem Hormonstatus.

Und falls ihr noch mehr wissen wollt, könnt ihr euch das Infoblatt zu 21 Fakten über Haarausfall herunterladen!