Anzeige
Credit: Chris Theo Photodesign

01.02.2018

Tipps für Haar-Pics auf Instagram

Jenny Strebe ist #theConfessionsOfAHairstylist, 500.000 Follower lieben ihre Fotos, weil Sie einiges richtig macht. Bei JOICOs Destination Global Education Event gab Jenny einige Insights, was bei Haar-Fotos zu beachten ist...

#Kopfhaltung

Die besten Fotos erlangt man, wenn der Kopf leicht geneigt nach unten links/rechts ist (Kinn Richtung Schulter)

#Natürlichkeit

Jenny fordert Ihre Modelle gerne auf: "Augen schließen, öffnen"! Im Moment des Öffnens erhält man häufig den natürlichsten Blick.

#Fotowand

Damit es nicht zu bunt/wirr wird empfiehlt Jenny einen ruhigen, neutralen Hintergrund (zB. beige). Eine Fotowand kann man mit einfachen Mitteln zusammenbauen oder im baumarkt erwerben.

#Licht

Immer auf gute und gleichmäßige Beleuchtung achten, wirkt professioneler und lässt jede Strähne erkennen

#Fotos von dunklem Haar

Hochsteckfrisuren in dunklem Haar sind sehr schwer zu erkennen. Dafür klippt Jenny gerne gezielt ein paar wenige helle Extensions ins Haar, die dann Struktur und Tiefe erkennen lassen.

#Filter weglassen

Bloß keinen Filter über Farbfotos legen, denn verfälschte Farbergebnisse kreieren falsche Kundenwünsche, das kann furchtbar nach hintenlosgehen.

#Stylebook

Dein Instagram ist dein Stylebook und das solltest Du auch als solches nutzen um Kunden zu beraten

#Listen

Nutze die immer gleichen Schlagworte für deine Fotos. Lege Dir #Listen zurecht, die du dann nur noch kopieren musst.