Credit: MMerz

29.04.2020

Föhns, Haarschneidemaschinen & Co für Corona-Maßnahmen richtig reinigen

Wie desinfiziere ich Arbeitsgeräte richtig? Wir haben eine Anleitung zum richtigen, hygienischen Reinigen für Glätteisen, Lockenstäbe, Schneidemaschinen, Föhns sowie Haarbürsten und Kämme!

Jetzt wo sich Friseure auf die Wiederöffnung vorbereiten, müssen sämtliche veröffentlichte Hygienebedingungen eingehalten werden. Dass Arbeitsmittel nach jeden Kunden gewechselt bzw. ordnungsgemäß gereinigt werden sollen, gehört auch dazu. 
Wir haben bei den ExpertInnen für Friseurtools nachgefragt, was unbedingt beachtet werden muss.  

Elke Rahmann von United Salon Technologies gibt folgenden Sicherheitshinweis: "Elektronische Geräte, wie Föhns, Glätteisen oder Haarschneidemaschinen sollen nie mit alkoholischen Sprühdesinfektionsmitteln feucht gereinigt oder eingesprüht werden, weil dadurch das Risiko eines elektrischen Schlages, Brand- oder Explosionsgefahr besteht."

 

Step by Step Reinigung von Glätteisen/Lockenstäben

1. Gerät vom Stromnetz nehmen
2. Gerät vor der Reinigung abkühlen lassen
3. Mit feuchtem (nicht nassem) Mikrofasertuch außen abwischen
4. Ausgekühlte Keramikplatten sanft mit dem Tuch abwischen
5. Bei starker Verschmutzung und zur Desinfektion: Mikrofasertuch mit Isopropanol (Alkohol aus der Apotheke) befeuchten und über die kalten Heizplatten gehen.
6. Gut trocknen lassen

Pro Tipp von BaByliss: Bei Glätteisen und Lockenstäben sollte man nach jedem Gebrauch die Heizplatten und -stäbe reinigen, um die Langlebigkeit der Geräte und ein schonendes Styling sicherzustellen. Überreste, die bei der Benutzung von Haarspray, Hitzeschutz oder chemischen Anwendungen entstehen, können die Haare schädigen und sorgen für weniger optimale Ergebnisse!

     

    Step by Step Reinigung von Schneidemaschinen

    1. Gerät vom Stromnetz nehmen
    2. Gerät abkühlen lassen
    3. Haarreste mit kleiner Reinigungsbürste (wird meist mit dem Gerät mitgeliefert) entfernen
    4. Lose Teile des Geräts abnehmen
    5. Sobald die Teile vom Gerät entfernt sind, können diese unter warmem Wasser gewaschen werden. Es kann auch Seife oder Shampoo dafür verwendet werden. Danach aber unbedingt mit klarem Wasser ausreichend nachspülen
    6. Klingen und alle Zwischenräume mit einem geeigneten Desinfektionsspray desinfizieren
    7. Anschließend Zwischenräume und Klingen ölen und Gerät einschalten, damit sich das Öl gleichmäßig verteilt
    8. Überschüssiges Öl abwischen
    9. Alle Teile trocknen lassen, bevor das Gerät wieder zusammengebaut wird
     

    Tipp: Mit dem BaBylissPRO 4in1 Spray kann man einen Haarschneider gleichzeitig ölen, reinigen und die Scherköpfe kühlen. 

    Schneidemaschinen müssen regelmäßig gereinigt werden. Nicht nur aus Hygienegründen, sondern auch die Lebensdauer des Geräts wird verlängert und die Schnittleistung verbessert. 

    Als weiteres Hilfsmittel für Schneidemaschinen kann Red Deer Clippercide verwendet werden: das Produkt desinfiziert, schmiert, reinigt kühlt und schützt den Präzisionsmesserkopf vor Rost:

    • Der Präzisionsmesserkopf wird bei laufendem Betrieb eingesprüht und nach einer 30-sekündigen Einwirkzeit das überschüssige Öl abgewischt.
    • Aufsteckkämme gründlich in Wasser mit Spülmittel säubern. Nicht zu vergessen: Die restlichen Haare aus der Maschine mit einer Bürste entfernen.
    • Es empfiehlt sich das Gerät und den Messerkopf regelmäßig mit einem Tuch abzuwischen. Das kann auch feucht mit ein wenig Spülmittel sein. Hier aber das Gerät unbedingt trockenreiben, bevor es wieder in Verwendung genommen wird.

    Step by Step Reinigung von Haartrocknern

    1. Gerät vom Stromnetz nehmen
    2. Gerät abkühlen lassen
    3. Filter entfernen und mit einer Bürste oder einem Tuch über das Gitter gehen, um Staub zu entfernen - NICHT mit Wasser reinigen!
    4. Das Gehäuse und die Düsen können mit einem feuchten Mikrofasertuch gereinigt werden.
    5. Trocknen lassen

     

    Step by Step Reinigung von Scheren und Rasierklingen

    Wichtig beim Einlegen von Geräten in Desinfektionsmitteln: Um die Beschädigung von Werkzeugen zu vermeiden, müssen die genauen Angaben zu Verdünnung und Einwirkzeit eingehalten werden. Ideal sind Gläser mit herausnehmbarem Sieb, damit kein Hautkontakt mit der Lösung besteht.

    Scheren sowie Schneidköpfe sind nach der Desinfektion zu ölen, da während dem Reinigungsvorgang auch Schmiermittel entzogen werden.

    Nicht zu vergessen: Klingen nach Beendigung jedes Kundenservices wechseln.

    Reinigung von Haarbürsten und Kämmen

    1. Haare entfernen
    2. Mit Wasser und Seife reinigen (bei starker Verunreinigung kann mit Zahnbürsten als Reinigungshilfe nachgeholfen werden)
    3. Trocknen lassen
    4. Mit Desinfektionsspray einsprühen

    Um Zeit zu sparen und nicht nach jedem Kunden die Geräte reinigen zu müssen, kann man in Erwägung ziehen das Werkzeug aufzustocken, um einen raschen Werkzeugwechsel zwischen den Behandlungen garantieren zu können