Anzeige

13.08.2018

NEUGIER reloaded!

Industriespionage 2019, Ipod für die Haare, Meerjungfrauenpflege und giftige Nuancen – Ich war im Schwarzkopf Labor

Wie der Phönix aus der Asche steigt Schwarzkopf im hohen Norden empor und legt Grundsteine für einen Line-up innovativer Produkte. Freilich müssen wir auf einige noch bis 2019 warten, macht nix, Vorfreude und so!

Wir haben derweil ein wenig spioniert - im Labor, einer Spielwiese vom Feinsten, im Testsalon und bei Marketingmenschen, die mit Leidenschaft am Übermorgen basteln.

Im Marketing wird gesponnen und Denken ohne Grenzen erlaubt … der Haar-I-Pod, so nenne ich ihn, denn mehr darf ich nicht verraten, hat mich umgehauen, Yeah 2019. Bis dahin gibt es von Influencern entwickelte Farbtöne. Da hat das Marketing die Kreativarbeit einfach mal aus der Hand gegeben – spannend. Im Herbst kommt zum Beispiel die Poison Palette vom Instagram Star Linh Phan für Igora – tainted & sexy.

Hätte ich im Chemieunterricht besser aufgepasst könnte ich auch mit Elementen spielen. Zu spät, dafür gibt es Reality-Gaming mit den Endprodukten… Styling ist Spielplatz: Guillotine , Wax Device, Luftballons und Puppenköpfe. Produkte werden in extremsten Extremsituationen getestet, quasi.

Farbe ist hochkomplex, da verliert man rasch den Überblick bei all den vielen Zutaten. Da ist allem voran viel Erfahrung zur Wechselwirkung von Farbpigmenten gefragt – Hut ab.

Pflege ist ein eloquenter Testmarathon, ob Konfokal, Biomimetisch, Swinging oder Splissing es geht um die Gesundheit des Haares bei jedwelcher Belastung. Beeindruckend, welche Blondierungs-, Farb- und Pflegehighlights da anstehen.

Mein Liebling, das Treatment an dem Wasser einfach abperlt, wie cool, Meerjungfrauen dürfen sich freuen.

Erster Realitätscheck beim Team im Testsalon, denn hier wird am Kunden getestet- Halbseitenvergleich, beeindruckend. Und wenn das Ergebnis nicht passt, geht es direkt zurück ins Labor. Die Erfahrungen der FriseurInnen werden hier auch gebündelt, um Farbkarten, Werbetexte und POS Materialien zu erstellen.

Endlich marktreif! Jetzt kommen die Fachtrainer aus der Welt zusammen und lassen sich inspirieren. Die Stimmung, genial, Deutschlands neuer Chef Stuart Hamid mittendrin und motivierend.

Das Internationale Team rund um Creative Director Simon Ellis verbindet Produkt und Trend, die Essential Looks sind nur eines der vielen visuellen Highlights.

Die Schwarzkopf Professional Community wächst und lüstet täglich nach Innovationen und Anleitungen von Social Media gehypten Starstylings. Edutainment und Nowism werden im Trend Lab exzellent kombiniert.

Dann endlich werde auch ich als Presse berichten, aber erst dann, manchmal bis zu drei Jahre später, denn so lange kann ein Entwicklungsprozess durchaus dauern.
 

Danke für einen spannenden Tag im Labor und ich bin gespannt, wie die spannenden Produktneuheiten im Markt ankommen.

Danke

an Katja Kärner (Technical Manager) und Wolfgang Springer (Head of Marketing) für die Organisation und an Stuart Hamid (Geschäftsführer Henkel Professional Beauty Care Deutschland) für das Exklusiv Interview.
Ich traf:
Im SALON LAB Isabell Dietz, Corporate Director Innovation & Lucile Bonnin
Manager New Dyeing Technologies

Im Stylinglabor Dr. Rolf Bayersdörfer, Corporate Director, Henkel Beauty Care

Im Carelabor Dr. Erik Schulze zur Wiesche, R&D Basic Development Hair Care

Im Colorlabor Dr. Thomas Hippe

Im Das Haarstudio - Testsalon Helmut Hoepfl, R&D Hairstudio Manager

Im Studio Simon Ellis, International Creative Director für Schwarzkopf Professional mit Essential Looks Team Richard Ashforth, Tyler Johnston , Lesley Jennison presenting #REdefiningYou Kollektion 2:2018