Anzeige

21.01.2019

NEU: Kategorie Cutting Edge bei GHDA

Kreativität siegt über Perfektion! Rock'n'Roll schlägt akribische Vorbereitung! Zum ersten Mal werden bei den German Hairdressing Awards 2019 die besten "instagramable" Salon Looks prämiert...

Jeden Tag aufs Neue werden im Salon fantastische Haarkunstwerke für echte Kunden geschaffen und auf Instagram festgehalten. Die Social Media Hairstylisten Guy Tang und BeScene leben es vor, wie man mit echten, eindrucksvollen Salon Looks eine enorme Reichweite auf Instagram erreichen kann... Diese spontanen, authentischen Salon Looks werden in Deutschland jedoch noch von keinem Award gezielt gefeiert – und genau das möchte Schwarzkopf Professional ändern!

2019 werden bei den German Hairdressing Awards zum ersten Mal neben den Shooting Looks aus dem Studio auf der gleichen Bühne auch die besten Salon Looks geehrt. Diese unterteilen sich in 6 "Look-Kategorien" und werden in einer Überkategorie, namens „CUTTING EDGE“ zusammengefasst.

Ziel ist es, junge Talente aus den Salons zu fördern und zu motivieren, auch eines Tages bei den großen GHDA Shooting-Wettbewerb teilzunehmen.

„Ganz besonders wichtig ist uns, dass dieser Award wirklich für alle offen & erreichbar ist! Es gibt hier keine Hemmschwellen mehr, wie ein Profi-Shooting organisieren zu müssen oder ein Antrittsgeld zu zahlen. Wirklich jeder Friseur kann kostenlos über Instagram teilnehmen.“ so Stuart Hamid, Geschäftsführer Schwarzkopf Professional.

Die 6 Look-Kategorien

#Styletransformation: Ein Foto (Split Screen) mit einem Vorher- und Nachher-Look mit Fokus auf Styling zur Einreichung notwendig. Styling umfasst eine Veränderung in der Haarstruktur, einen Schnitt oder das Styling einer Frisur. 

#Colortransformation: Ein Foto (Split Screen) mit einem Vorher- und Nachher-Look mit Fokus auf Farbe zur Einreichung notwendig. Auf allen Einreichungen muss eine deutliche Veränderung der Haarfarbe erkennbar sein. 

#Newblonde:  In der Kategorie New Blonde darf pro Teilnahme ein Foto eingereicht werden. In dieser Kategorie steht das Thema Blond im Fokus und bei allen Haarmodellen muss eine Blondierung, Hellerfärbung oder Nuancierung stattgefunden haben. 

#Pastels: Ein Foto zur Teilnahme erforderlich. In dieser Kategorie soll ein Look in Pastellfarben gefärbt und gestylt werden. 

#Videotutorial:  In der Kategorie Video Tutorial darf pro Teilnehmer/Teilnehmerin nur ein Video eingereicht werden. Das Video darf eine maximale Länge von 60 Sekunden und 50 MB Dateigröße nicht überschreiten. Dieses Video muss den gesamten Prozess der Veränderung der Haare (Schnitt und/oder Färben und/oder Styling) dokumentieren. Inhalt des Videos sollte ein Tutorial sein, welches eine Anleitung für einen individuellen Look umfasst. Instagram Stories werden nicht akzeptiert. 

#Naturallook: In dieser Kategorie darf pro Teilnahme ein Foto eingereicht werden. Es steht das Thema Natürlichkeit im Fokus und es soll ein natürlicher Look gefärbt und gestylt werden. Einen natürlichen Look zeichnen Naturfarben und Naturstruktur im Haar aus.

Wie kann man teilnehmen?

Jede/r Friseur/in kann kostenlos teilnehmen und sich bis zum 29.03.2019 mit den heißesten Salon Looks durch Benutzung der Instagram Hashtags oder über das Upload-Formular auf www.hairdressing-awards.de anmelden. 

Anschließend geht es 4 Wochen darum seine Community zu aktivieren und so viele Likes wie möglich zu generieren. Die User wählen mit ihrer Stimme auf der Website die 5 Nominierten pro Kategorie durch die Anzahl der Likes. 

Ab dem 01. Mai 2019 tagt die Jury und wählt aus den 30 Nominierten pro Kategorie den/die Gewinner/in.

Tipps zur Teilnahme

  • Es ist möglich:
    • mehrfach in einer Kategorie teilzunehmen (mit verschiedenen Modellen) und
    • in mehreren Kategorien teilzunehmen (mit verschiedenen Modellen)
  • Pro Kategorie müssen Fotos (Farbe oder Schwarzweiß) in der unter der jeweiligen Kategorie genannten Anzahl eingereicht werden.
  • Jedes Foto darf nur ein Model (männlich oder weiblich) zeigen.
  • Nicht erlaubt ist es, ein- und das selbe Foto oder ein- und dasselbe Model für mehrere Kategorien bzw. für mehrere Teilnahmen in einer Kategorie zu verwenden.
  • Computerbearbeitungen und Filter sind gestattet. Das GDHA Kommitte behält sich jedoch das Recht vor, die Echtheit von Computerdarstellungen in Frage zu stellen.
  •  Bei Schwarzweiß-Fotografien behält sich das GDHA Komitee das Recht vor, farbige Bilder zwecks Kontrolle und Publikation anzufragen.
  • Der/die Friseur/in bestätigt mit der Einreichung, dass er die Frisur dieser Person selbst erstellt und er/sie die Einverständniserklärung der auf dem eingereichten Foto abgebildeten Person eingeholt hat.
  • Regelverstöße führen zur Disqualifikation.