Immer mehr Friseursalons werden wegen Nichteinhaltung der Corona Regeln kontrolliert | (c): Rainer Keuenhof / Action Press / picturedesk.com

02.10.2020

Friseursalon-Corona-Kontrollen: dokumentierte Verstöße

Allein 1.707 Verstöße in ganz Nordrhein-Westfalen und die Fälle steigen. Die Ordnungsämter kontrollieren nun auch vermehrt die Umsetzung der Corona-bedingten Hygienemaßnahmen in Friseursalons – eine erste Bilanz…

Das Ordnungsamt in Dortmund kontrollierte 100 Friseursalons. In mehr als 60 Salons wurde gegen die Regeln der Corona-Auflagen verstoßen. In ganz Nordrhein-Westfalen wurden ca. 1.707 Verstöße festgestellt, die Fälle steigen. Aber nicht nur in NRW, auch in anderen Bundesländern wird immer mehr kontrolliert, Verstöße festgestellt und Bußgelder verhängt…

Zum Schutz der KundInnen und der MitarbeiterInnen ist unter anderem das Tragen des Mund-Nasen-Schutzes im Friseursalon Pflicht. Dennoch wehren sich einige Maskengegner und rebellieren gegen die Anordnung, in dem sie keine Maske tragen. ►Tägliche Anrufe und Meldungen solcher Fälle erreichen die Ordnungsämter, sodass nun mehr Kontrollen durchgeführt werden.

Ein paar der dokumentierten Fälle in Deutschland:

►Neu Ulm: keine Kontaktliste war vorhanden und die FriseurInnen trugen während des Frisierens keinen Mund-Nasen-Schutz.

►Berlin:41 Anzeigen Anfang September in Berlin: 20 Läden (darunter Bars und Friseursalons) mit insgesamt 41 Verstöße. Zum Großteil fehlten Aushänge der Infektionsschutzhinweise, ebenso auch die Gesichtsmasken der FriseurInnen und / oder KundInnen.

►Berlin: bei 11 Barbershop-Kontrollen wurden 54 Verstöße dokumentiert. 

►Senden:5000€ Bußgeld für zwei Friseure, die beim Haarescheiden keine Maske trugen.

►Dortmund:Bei rund 100 Friseursalon-Kontrollen wurden mehr als 60 Verstöße gegen die Regeln der Corona-Schutzverordnung festgestellt.

►Krefeld:Ein Mitarbeiter trug keine Mund-Nasen-Bedeckung, die vorgeschriebene Kundenkontakt-Liste fehlte ebenfalls. Der Salonunternehmer muss ein Bussgeld von 2.000€.

Wir sprachen über dieses Thema mit einem ►Krefelder Ordnungsbeamten, der uns die Situation noch ein mal genau schilderte.