Bundesfinanzminister Olaf Scholz | Credit Markus Schreiber/ dpa

09.11.2020

19 Prozent Mehrwertsteuer kommt 2021 zurück

Bundesfinanzminister Olaf Scholz betonte am Wochenende, dass die für 6 Monate eingeführte Senkung der Mehrwertsteuer auf 16% zum Jahresende wieder ausläuft, die Konjunktur sei angekurbelt, die Corona Maßnahme nicht mehr notwendig

Zum 1.Juli 2020 wurde die Senkung der Mehrwertsteuer von 19% auf 16% bekannt gegeben. Viele Friseurunternehmer haben gehofft, dass die von Beginn an begrenzten 6 Monaten nicht mit Jahresende auslaufen. Im Gegenteil man erwartete sich eine dauerhafte Senkung der Mehrwertsteuer auf Friseurdienstleistungen.

Daraus scheint nichts zu werden. Bundesfinanzminister Olaf Scholz bezog hierzu bereits am Wochenende zum digitalen Tag der Offenen Tür der Bundesregierung in Berlin Stellung: „Die in der Corona Krise beschlossene Senkung auf 16% endet mit diesem Jahr“ Unter anderem verwies Olaf Scholz auf die gestiegenen Konsumausgaben, die eine Verlängerung der MwSt-Senkung nicht mehr sinnvoll machen.

Die wegen der Corona-Krise stark angeschlagene Friseurbranche hatte die Senkung teilweise nicht weitergegeben und mit den gestiegenen Nettoeinnahmen die notwendigen Ausgaben für Hygienemaßnahmen gedeckelt.

Zudem wird nach wie vor eine dauerhafte Senkung der Mehrwertsteuer auf 10% oder niedriger erhofft.