Anzeige

18.10.2016

Coty kauft ghd

Eine weitere Übernahme, die überrascht

Die Shoppingtour geht weiter - nach dem Kauf von Wella, geht nun auch der Tools-Hersteller ghd an Coty. Die Übernahme stärkt Cotys Position im Friseurbereich um eine bekannte Marke mit leistungsfähigem, in der Branche sehr beliebtem Zubehör. ghd wird als separater Geschäftszweig weitergeführt und der bisherige Geschäftsführer Anthony Davey bleibt.

"Dieser Schritt unterstreicht Coty’s Engagement, den Bereich Professional Beauty kontinuierlich auszubauen und Experten und ihre Kunden mit Produkten und Dienstleistungen zu begeistern", sagt Sylvie Moreau (Präsidentin Coty Professional)

Über ghd

Die Abkürzung "ghd" steht für "Good Hair Day" und vertreibt weltweit high-end Styling-Zubehör für Friserure, wie Glätteisen, Haartrockner und Lockenstäbe. Coty hat ghd um etwa 420 Millionen Pfund (etwa 470 Millionen Euro) gekauft.