Anzeige

10.04.2019

Pierre Reistroffer: Keira sieht nie übergestylt aus!

Wir haben uns auf die Suche nach den "Authentic Beauty Looks" der Stars gemacht... Pierre Reistroffer würde Keira Knightley sofort wieder einen Bob verpassen, den sie in der Kampagne von Coco Mademoiselle by Chanel trug...

Der German Hairdresser of the Year 2015 und Salonbesitzer von "L'Appart" in Saarbrücken sieht in der Schauspielerin Keira Knightley ausnahmslos eine Authentic Beauty, die sich immer sehr natürlich zeigt und nie eine große Verwandlung durchgemacht hat. Während andere Schauspielerinnen im Halbjahrestakt ihre Haarfarbe ändern, bleibt sie schon seit Jahren ihrem Stil treu.

Auf die Frage, was den Authentic Beauty-Look von Keira ausmacht, fand Pierre Reistroffer eine Antwort: "Ihre Haare sind nicht übergemacht oder übergestylt, wie bei vielen anderen Schauspielerinnen. Vielleicht ist das der Fall, weil sie aus England kommt, aber das mag ich an ihr, dass sie nicht diesen Hollywood-Diven-Look repräsentiert, sondern einfach authentisch aussieht."

Wenn du Keira beraten würdest, welche Frisur würdest du ihr für einen noch authentischeren Look vorschlagen?

"Ich fand sie in der Coco Mademoiselle-Werbung von Chanel wunderschön, da trug sie einen Bob und ich fand einfach, dass diese Frisur zu 100% zu ihr passt. Sie stieg von dem Motorad ab, nahm den Helm ab, schüttelte ihr Haar einmal durch und hatte einen super Look: Ich meine, wie kann man natürlicher aussehen, als nach dem Absetzen eines Helmes?! Dadurch, dass sie nie übergestylt ist, könnte sie ruhig ein bisschen mit der Haarlänge spielen und ein Bob würde mehr Drive reinbringen, der bietet enorme Wandelbarkeit", so Pierre.

Wie gehst du mit Authentizität bei der Beratung deiner KundInnen um?

"Ich finde, man muss die Schönheit des Haares betonen. Man darf eine Veränderung anbieten, aber die muss auch möglich sein. Das heißt: Die Qualität der Haare respektieren, die Textur der Haare in den Vordergrund setzen, den passenden Schnitt finden, eventuell den Look mit einer passenden Farbe unterstreichen und die Kundin sollte vom Styling her zu Hause genau dasselbe hinkriegen. Man darf die Person nicht verbiegen. Ich bin generell kein Fan von 'Overstyling' und mache nur Looks, die mir persönlich gefallen. Ich rate einer Kundin schon mal von einer Frisur ab, wenn sie nicht zur Person passt, erkläre genau, warum das nicht authentisch aussehen würde und dann vertraut sie mir auch. Aber ich mache aus Prinzip keine Sachen, die ich nicht schön finde."