Credit: Alois Müller

23.07.2020

Friseurlehre unter den Top 10 der weiblichen Azubis - Männer ziehen aber nach

Arbeitslose FriseurInnen oder generell weniger ausbildende Betriebe in Deutschland schrecken nicht ab, wenn es um die Ausbildungs-Wahl der deutschen Frauen geht. Aber auch bei den Männern wird die Friseurlehre immer beliebter.

2019 wie 2018 belegt die Friseurlehre Platz 7. Sieht man sich die Rangliste nach alten und neuen Ländern an, ist auch hier keine großen Änderung zu bemerken: Rang 7. bei den alten Ländern und Rang 8. belegt die Friseurausbildung bei Frauen in den neuen Bundesländern.

Top 10 Ausbildungsberufe für Frauen

1. Kauffrau für Büromanagement
2. Medizinische Fachangestellte
3. Zahnmedizinische Fachangestellte
4. Verkäuferin
5. Kauffrau im Einzelhandel
6. Industriekauffrau
7. Friseurin
8. Hotelfachfrau
9. Kauffrau im Groß- und Außenhandel
10. Verwaltungsfachangestellte

 

Männer ziehen als Friseur-Azubis nach

Spannend ist auch der Zuwachs von 3,6% der männlichen Friseur-Azubis (Quelle: Jahresbericht Friseurhandwerk 19/20). Professionelle Beauty- und Haarpflege scheinen nun auch attraktiver für die Herren geworden sein: So ist 2019 die „haarige“ Ausbildung von Platz 35 (2018) auf Rang 33 geklettert. Bei den alten Ländern hält sich sogar Platz 33, bei den neuen Ländern verteidigt die Friseur-Lehre Platz 37.

Top 10 Ausbildungsberufe für Männer

1. Kraftfahrzeugmechatroniker
2. Fachinformatiker
3. Elektroniker
4. Anlagenmechaniker für Sanitär-, Heizungs- und Klimatechnik
5. Industriemechaniker
6. Kaufmann im Einzelhandel
7. Verkäufer
8. Fachkraft für Lagerlogistik
9. Kaufmann im Groß- und Außenhandel
10. Mechatroniker