Inspiration

Eventpix

Branche

Tobias Kütscher – kontinuierlich erfolgreich!

Seit 5 Jahren TIGI Chef spricht er mit uns über Wachstum, Wettbewerb, Großhandel und Pläne...

Neues Führungsteam bei Keller the school

Nach dem Umbau in der Sommerpause erstrahlt die Friseurakademie in neuem Glanz und besetzt zwei Positionen neu...

Die Master Salon Manager Absolventen

Mit Urkunden der Kao Salon Academy Rhein-Main ausgestattet als Vollprofis wurden...

Steffan Kolmer neuer KAO Direktor Marketing D/A/CH

Zum 1.8.2017 wird Steffan Kolmer Tanja Wirtz nachfolgen...

Rap-Video für Friseurausbildung

Der LIV Baden-Württemberg setzt auf Hip Hopper izzwo für Auszubildenden-Werbung...

Aus KMS-Group Management GmbH wird HAIR HAUS GmbH

Durch Umfirmierung will Großhändler größeren Wiedererkennungswert erreichen...

Tanja Wirtz wird neue Direktorin Key Account

Hans-Dieter Ley verlässt zum Ende des Jahres die Kao Salon Division. Tanja Wirtz übernimmt seine Position...

Große Friseur Mitarbeiter TV-Kampagne in Österreich

Großartige Idee von KLIPP in Österreich, nicht nur für die Friseurkette, sondern für eine ganze Branche.

Berlin Fashion Week: Das Fazit der Redaktion

Die Highlights aus drei Tagen Fashion Week in Berlin von unserer Redakteurin Birgit Senger zusammengefasst...

Lars Looschelders übernimmt Geschäftsleitung von MATRIX

Er tritt damit die Nachfolge von Thomas Schwulera an,

KMS enthüllt Neuheit in Berlin

Auf der Berlin Fashion Week kam es zur Bekanntgabe: Aus dem Markennamen holyGhost wird MYKKE HOFMANN...

KMS Group(Hair Haus) Wechsel in Geschäftsführung

Christian Köthe geht, Raphael Koziollek und Henri Schumacher kommen

Business

Anregungen, um Mütter mit Kindern zu ihren Friseurkunden zu machen

von Raphaela Kirschnick Kennen Sie das? Nach 2 Stunden beim Friseur haben Sie eine wunderbare Frisur, neue Farbe, super Styling und sehen völlig gestresst aus. Was wie eine Szene aus ‚Desperate Housewives’ klingt ist Alltag vieler Mütter. Erst seit ich selbst Mutter bin, kann ich dieses vom Hören-Sagen bekannte Phänomen am eigenen Leib nachvollziehen. Und leider auch die Tatsache, dass man noch immer viel zu viele Orte findet, die für Mütter gar nicht geeignet sind. Da drängt sich die Frage auf, wie es denn bei den Friseuren aussieht. Und traurig stelle ich fest, dass es nur wenige Friseure gibt, die wirklich auf Kinder und Mütter eingestellt sind.

10 Tipps, für ein überzeugendes Jugendkonzept

von Raphaela Kirschnick Erinnern Sie sich noch an Ihre Jugendzeit? Bloß nicht neben der Mutter im Bus sitzen, geschweige denn im Salon! Nun, mit den Eltern herumzuspazieren ist irgendwie immer noch sehr uncool. Wie können Sie die Jugend aber trotzdem begeistern und auf lange Sicht zu Ihrer treuen Kundschaft machen? Auf der anderen Seite gibt es viele junge Mitarbeiter, die am liebsten auch nur ihresgleichen mit flippigen Frisuren beglücken möchten, was sie bei einer 40jährigen Kundin im Normalfall nicht können. Außerdem möchte kaum eine Kundin die ‚frisch Ausgelernten’ an sich arbeiten lassen. Es stellt sich also die Frage: Wohin mit der jugendlichen Kundschaft und wohin mit den frisch ausgelernten Mitarbeitern? Wir finden, man kann hier zwei Fliegen mit einer Klappe schlagen!

20 Kundenwünsche, die Sie ernst nehmen sollten

JA, Sie haben richtig gelesen, 20 – nicht 10. Da im August kein Artikel von mir erschien, dachte ich mir, es hiermit wieder wett zu machen. Außerdem gibt das heutige Thema so viel her: Denn einmal ins Wespennest gestochen, hörten Sie nicht auf zu fliegen, die Kommentare der vielen Kunden auf meine Frage hin: „Was kannst du beim Friseur so gar nicht leiden?“. Und ein jeder war glücklich mir sein Herz auszuschütten. Es sind ja bekanntlich die kleinen Dinge, die sich immer wieder gerne und unauffällig in den Salonalltag schleichen. Dort tun sie dann vor allem eines: Ihre Kunden ärgern.

Tipps, für einen heißen Sommer im Friseursalon

von Raphaela Kirschnick Bereits im Mai konnten wir uns auf den vor uns liegenden Sommer einstellen. Das Thermometer kletterte früh auf 30° C und da waren dann auch schnell die ersten Sonnencremedepots, Flip Flops und Sonnenbrillen ausverkauft. Wie sieht es bei Ihnen aus? Stehen Sun-Care Produkte sichtbar im Regal und strahlen Sommer-Beauties einladend aus Ihrem Schaufenster? Wenn nicht, dann wir es höchste Zeit mit ein paar heißen Ideen Ihr Sommergeschäft anzuheizen und sich auf die vor Ihnen liegende Saison-Maßnahmen und die heißen Tage einzustellen.

Seminaranbieter

Kollektionen

Produkte