I love TIGI
Haarschmuck wird Armreif | eva m.schuster
Haarschmuck

Haarschmuck wird Armreif | eva m.schuster

Hochzeits-Haarschmuck ist eine schöne Erinnerung für jede Braut. Oft war er teuer und verstaubt dennoch in einer Schublade. Wir haben eine Wiener Schmuck-Künstlerin getroffen, die diesem traurigen Schmuck-Dasein ein Ende bereitet.

Unikate


Bei eva m.schuster ist alles Handarbeit. Jede Perle wird einzeln aufgefädelt und mit viel Liebe zum Detail einzeln verknotet. Das macht jede Farbkombination und jeden Farbverlauf möglich - passend zum Kleid, zum Stil, zur Frisur und zur Befestigung im Haar.

Nach dem Fest kann sich die Kundin den Schmuck, direkt bei eva m.schuster, zu etwas Alltagstauglichem umbauen lassen - und hat damit immer ein kleines Stück Hochzeitstag bei sich.



Preisargumentation


Friseure kennen das: Ständig muss argumentiert werden, warum ein aufwendiger Service so viel kostet. Einer Braut (die ein kleines Vermögen im Salon lässt) nun auch noch Schmuck zu verkaufen, ist nicht immer leicht. Also greifen sogar echte Profis oft zu Wegwerf-Glitzer. Und das trotz dem Zeitgeist von Öko, Nachhaltig & Fair.



Schmuck-Recycling-Konzept


"Jede Frau hat eine geerbte Kette von der Mama oder eine altmodische Brosche der Urstrumpftante zuhause und die alten Stücke sind zu schade, um sie verstauben zu lassen", erklärt eva m.schuster ihre ursprüngliche Idee.

Warum also nicht auch hochwertigem Haarschmuck ein zweites Leben schenken? Jedes ungenutzte Schmuckstück hat seinen eigenen Charme und kann mit einem neuen Anstrich zum liebsten Alltags-Unikat werden.



eva m.schuster lebt und arbeitet in Wien. In ihrer Werkstatt kann man sich unverbindlich zu allen Schmuck-Anfertigungen beraten lassen und auch fertigen Schmuck kaufen. Terminvereinbarung hier: eva@evamschuster.com

www.evamschuster.com

April 2016

Mehr zum Thema

Haarliebhaber gesucht - auf der HAARE 2017
nach oben
© 2017 imSalon Verlags GmbH | Newsletter | Impressum | AGB | Kontakt | facebook.com/imSalon.de