Ring Braid – New Yorks Festival-Look
Ring Braid von Sam Villa

Ring Braid – New Yorks Festival-Look

Frisch aus New York: Einfacher Braided-Look, der durch Variationsmöglichkeiten immer für den passenden Auftritt sorgt.

Ann Peters vom Sam Villa ArTeam kreierte den Ring Braid und zeigt, wie's gemacht wird:

HOW TO DO:




Step 1: Für die richtige Haartextur eine kleine Menge Haarfestiger gleichmäßig in das Haar einarbeiten.

Step 2: Die Haare vorne in einer Diagonale abteilen und in der linken Hand behalten. Das ist wichtig, damit der Zopf ebenmäßig nach hinten verläuft. Nun, wieder diagonal, eine kleinere Sektion der Haare in die rechte Hand nehmen, zwischen Daumen, Zeigefinger und Mittelfinger nehmen und den Rest der Strähne und den Ringfinger wickeln.

Step 3: Während die Haarsektion in der linken Hand nach oben gehalten wird, wird die Strähne aus der rechten Hand einmal herumgewickelt und die Strähne danach wieder mit dem Haupthaar vereint.


Fotocredit: Sam Villa

Step 4: Mit einer neuen Strähne Steps 2 & 3 wiederholen. Ebenso mit den Haaren oberhalb des Ohres und am Hinterkopf. Das bislang Geflochtene mit einem Haarband fixieren.

Step 5:Alles auf der anderen Seite wiederholen. HINWEIS: Die Position der linken und rechten Hand sind genau umgekehrt.

Step 6: Beide Zöpfe verbinden und abschließend mit einem Haarband fixieren.
Schon ist der Basis-Look kreiert.

TIPP: Für diesen Look gibt es viele Variationsmöglichkeiten. Je nachdem ob der Ring Braid mit einem Haarzopf oder einem Messy Bun abgeschlossen wird, ergibt sich ein neuer Style. Hier ist Fantasie gefragt, so Anna Peters vom Sam Villa ArTeam, die den Variantenreichtum des Ring Braids besonders schätzt.


Fotocredit: Sam Villa

-> Weitere Beiträge zu Sam Villa


Fotocredits: Sam Villa

Juli 2018

Mehr zum Thema

Koleston Perfect
nach oben
© 2018 imSalon Verlags GmbH | Newsletter | Impressum | AGB | Kontakt | Datenschutz | facebook.com/imSalon.de