I love TIGI
Zweithaar Technik von gfh: mehr Fülle, Länge & Style
Technik Haarintegration

Zweithaar Technik von gfh: mehr Fülle, Länge & Style

4 Lösungen für unterschiedliche Haarprobleme, wie kreisrundem Haarausfall oder zu wenig Fülle & Volumen. Die Methoden der gfh (gesellschaft für haarästhetik mbH): Hülsen- und Micropointtechnik, clipsen und kleben Step by Step.

1. Haarintegration – Befestigungsmethode HÜLSENTECHNIK:


Die blonden Haare sind sehr fein, für viele Frisuren fehlt einfach das Volumen
Die sogenannte „EasyHair“ Hülsentechnik kommt ganz ohne Klebstoffe aus und ist deshalb auch für Allergiker bestens geeignet. Die farblich zum Haar passenden Hülsen werden flach und schmal zusammengedrückt und sind unter den Haaren quasi unsichtbar. Zum Lösen werden sie einfach „aufgeknackt“.



Step 1| Die Haarintegration wird auf das Eigenhaar gesetzt.

Step 2| Eine feine Strähne aus Fremd- und Eigenhaar wird durch die aufgefädelten Hülsen gezogen.



Step 3| Mit der Spezialzange werden die Hülsen zusammengedrückt.

Step 4| Alle 2 cm wird ringsum eine weitere Hülse gesetzt.



2. Haarintegration – Befestigungsmethode MICROPOINT:


Perfektes Volumen und mehr Länge für super feines Haar und viel Stylingvarianten - auch Langhaar
Dieses Verfahren hat sich seit Jahren bei der sogenannten permanenten Befestigung bewährt. Die WELLNESS Haarintegration wird am Rand entlang mit winzig kleinen Klebepunkten fixiert. Sie sind kaum spürbar, unauffällig und halten dennoch sicher. Auch Sport kann man damit unbedenklich ausüben. Nach 5 Wochen werden die Befestigungsstellen gelöst und erneuert.



Step 1| Mit einer Häkelnadel wird eine Strähne Eigenhaar durch den Rand der Haarintegration gezogen.

Step 2| Diese Strähne wird dann ...



Step 3| ... zu einem Knoten geschlungen ...

Step 4| ... und mit einem kleinen Tropfen Flüssigkleber fixiert. Dies wird im Abstand von 2 cm entlang des Randes der Haarintegration wiederholt. So verteilt sich der Zug gleichmäßig und die Haarintegration sitzt sicher.



3. Haarintegration – Befestigungsmethode
CLIPS:


Lust auf Pony? Mit der WELLNESS Haarintegration kein Problem! Etwas mehr Volumen - viele neue Möglichkeiten
4 - 6 Haarclips – die es in unterschiedlichen Größen und Farben gibt – genügen, um die Haarintegration mit einigen Handgriffen schnell und sicher im Eigenhaar zu befestigen. Genauso mühelos lassen sich die Clips zum Abnehmen wieder öffnen.



Step 1| Haarintegration mit geöffneten Clips auf dem Kopf positionieren.

Step 2| Zuerst den vorderen Clip im eigenen Haar festclipsen.



Step 3| Dann die seitlichen und den hinteren Clip ebenso.

Step 4| Zum Schließen einfach mit beiden Zeigefingern auf den Clip drücken.



4. Haarintegration – Befestigungsmethode
KLEBEN:


Bei kreisrundem Haarausfall, die Alternative zur Perücke
Bei regelrechten Kahlstellen kann man Haarintegrationen auch mit speziellen doppelseitigen Klebebändern befestigen. Diese werden auf die Innenseite der Haarintegration aufgebracht und haften dann bis zu 14 Tage, evtl. sogar länger.




Step 1| Das doppelseitige Spezialklebeband wird auf der Innenfläche der Haarintegration appliziert und die Schutzfolie entfernt.

Step 2| Jetzt positionieren Sie die Haarintegration auf die vorher gereinigte Kopfhaut.



Sobald Sie die richtige Position haben, einfach fest andrücken.


-> Weitere Beiträge zu Zweithaar

-> Weitere Beiträge zu gfh


Kontakt:
gfh - gesellschaft für haarästhetik mbH
Heinrich Stranka Str. 16
D - 90765 Fürth bei Nürnberg
Tel: +49 (0) 911974923 - 0
gfh.hair@t-online.de

www.gfh-hair.de

Juni 2015
Shows & Backstage (38 Bilder)

Messe Zweithaar | Modenschau | Fulda

Mehr zum Thema

Hair Haus Hausmesse
nach oben
© 2017 imSalon Verlags GmbH | Newsletter | Impressum | AGB | Kontakt | facebook.com/imSalon.de