I love TIGI
Let's Get Digital!
Web & Multimedia

Let's Get Digital!

iPhones sind nicht erst seit gestern DAS absolut unverzichtbare Freizeit- und Business-Tool. Überall dabei und immer parat, ist dieses kleine Technik-Wunder zum allgegenwärtigen Begleiter geworden, ohne das sich so Mancher bereits irgendwie ein wenig hilflos fühlt.

Es ist daher naheliegend, dass große Firmen diesen Trend nicht spurlos an sich vorüber ziehen lassen, sondern aufspringen. Paul Mitchell hat dies ganz vorbildhaft gemacht und präsentiert nun den neuen kostenlosen Salonfinder-App für alle frisurbewussten iPhoner.

Mit ein paar Tippsern lassen sich nun alle Paul Mitchell- Partnersalons in der unmittelbaren Umgebung anzeigen oder auch gezielt nach einem bestimmten Salon suchen. Ein weiterer Tippser und der Salon ist schon angerufen und ein Termin ausgemacht, der auch gleich im eigenen Kalender eingetragen werden kann. So einfach ist das.

Was das für Salons bedeutet? Hier können Salonbilder hochgeladen werden, spezielle Angebote und Öffnungszeiten eingetragen werden. Das ist natürlich besonders für jene Salons interessant, die keine eigene Website haben und dennoch im Internet präsent sein möchten.

Übrigens: Paul Mitchell setzt nun generell vermehrt auf ihre Online-Präsenz. Facebook, Twitter und Youtube sollen besonders gepflegt werden, der Salonfinder soll ausgebaut werden und eine Paketverfolgung wird eingeführt.

Daran sollten sich auch kleinere Salons ein Beispiel nehmen und technologisch aufrüsten. Kleine witzige Gadgets und Spielereien zeugen nicht nur von Interesse an Trends sondern ebenso für Interesse am Kunden. Mit iPhones und ähnlichem lassen sich nicht nur schöne Vorher-Nachher-Fotos machen, sondern diese lassen sich gleich an Freunde weiterschicken. „Ich hätte gerne eine Frisur, wie Uma Thurman in Pulp Fiction“? Keine Ahnung wie die aussieht?! Kein Problem! Ein paar Sekunden später und die Vorbildfrisur ist auf dem Bildschirm. Das und mehr bieten so einfache Dinge wie iPhone, iPad oder auch ein gewöhnlicher PC mit Internetzugang (ideal z.B. auch mit mobilen Neoo-Standfuss präsentiert).

Auch wenn Sie persönlich nicht so begeistert sind von dem ganzen technologischen Schnickschnack und mit einem Handy am liebsten nur telefonieren würden, so sollten Sie jedoch nicht vergessen, dass ihre Kunden sich vielleicht schon dafür interessieren.

gefällt mir!

Mehr zum Thema

Haarliebhaber gesucht - auf der HAARE 2017
nach oben
© 2017 imSalon Verlags GmbH | Newsletter | Impressum | AGB | Kontakt | Datenschutz | facebook.com/imSalon.de