I love TIGI
Weihnachtstrends 2010
Marketing & PR

Weihnachtstrends 2010

Auch Weihnachten ist gewissen Trends unterworfen. Wie darf heuer dekoriert werden und welche Farben sind wichtig? Was heuer zum Fest der Liebe auch farblich liebgewonnen werden darf, verrät man auf der Christmasworld-Messe in Frankfurt. Die vier wichtigsten Trends stellen wir Ihnen hier vor:

Authentic
Hier werden die kleinen Besonderheiten betont und das Schöne im Normalen entdeckt. Wer Lieblingsstücke hat, weiss dass sich deren Wirkung über lange Zeit nicht abnutzt. Sie sind ungekünstelt und schlicht und laden dazu ein, sich wohl zu fühlen. Hier werden jene Dinge mit Charakter betont, die zur Gemütlichkeit beitragen und eine sehr persönliche Mischung aus Altem und Neuem erreicht.

Das heisst: Die Materialen sind schlicht und unverfälscht, oft in Used-Optik oder tatsächlich alt. Viel Recyceltes, unbehandeltes und rauhes Holz. Zarte und sehr schwere Baumwolle und Leinen. Stilisierte florale Motive, zarte Wiesen-, Wald- und Gartenblüten.

Die Farben beschränken sich auf gelbliche Beigetöne, mattes Grau und dunkles Braun. Kühle, schwer wirkende Blautöne sind ebenfalls sehr passend.


Optimistic
Entdeckt die Freude am Verspielten und betont den Mut, Neues zu wagen! Hier werden Momente voller Lebensfreude geschaffen, hier wird jeder Augenblick zum Fest. Unkonventionelle Kombinationen und Materialen, verblüffende Freude am Kombinieren. Kreativität, Wagemut und Stylinggefühl schaffen hier aufregende Stimmungen, die dynamisch und frech sind.

Das Material ist lebendig, kreativ und unkonventionell. Hier werden Kunststoffe mit Folien und Gummi kombiniert. Glitzerndes ergänzt Mattes. Gestricktes, Quasten und Bommel prallen auf Leder mit metallischer Beschichtung. Grosse und klare Muster in allen Farben passen hier ebenso. Die Farben sind dynamisch- helles Blau, Quietschgelb, Grasgrün, knalliges Rot, Rosa und Braun.


Eccentric
Stichwort: Mit allen Sinnen der betörenden Extravaganz erliegen. Kapriziöse und unabhängige Persönlichkeiten schaffen es hier eine eigene Eleganz zu schaffen, die voller Spannung ist. Hier mixt man Kulturen, Epochen und Stilrichtungen.

Die Materialen sind effektvoll und extravagant. Stark strukturierte Oberflächen, Samt, Velours und Fell. Reptiloptiken und gealterte metallische Oberflächen passen hier sehr gut. Exotisches und Edel-und Wurzelhölzer werden kombiniert mit ausgefallener Glaskunst. Federn, Kordeln und exotische Blumenbouquets runden diesen Stil ab. Die Farben sind durchwegs dunkel: Gold, Olivgrün, Weinrot, Violett, Beige.


Graphic
Lässt Kontraste zu und schätzt das Minimale. Vom strengen Purismus hin zu einer sportlichen Lässigkeit. Zeitgenüssisches Design und alte Klassiker finden sich im Minimalen wieder. Kontrastreiche Muster fügen sich wunderbar in dieses Konzept. Proportionen, Details und Formen sind hier besonders wichtig.

Die Farben beschränken sich auf sehr Klares: pures Weiss, Sschwarz, Grau, Gold und glänzendes Metall. Das Material ist hochwertig, reduziert und kontrastreich. Hochglanzoberflächen mit goldenen oder metallischem Finish kombiniert mit zartem Glas. Zersplitterte Optiken passen hier perfekt zu Netzen, Karos und Schachbrettmustern. Punkte, Linien, abstrakte Formen und optische Täuschungen werden hier realisiert.

Mehr zum Thema

Hair Haus Hausmesse
nach oben
© 2017 imSalon Verlags GmbH | Newsletter | Impressum | AGB | Kontakt | facebook.com/imSalon.de