I love TIGI
TOP IDEE:
Marketing & PR

TOP IDEE: "Vorübergehend geschlossen!"

Was tun, wenn der eigene Salon mal unbenutzbar ist? Während Renovierungen, bei starken Unwetterschäden, beim Umzug oder auch beim Umbau werden oft schnelle Lösungen herangezogen. BUNDY BUNDY wehren sich mit viel Kreativität gegen diesen Albtraum vieler Geschäftsleute.

"Vorübergehend geschlossen!": Mitarbeiter werden in den Zwangsurlaub geschickt, Stammkunden sind enttäuscht in einen anderen Salon ausweichen zu müssen, und woher soll das Geld kommen, das eigentlich die Neuerungen bezahlen sollte? Hier ist Kreativität gefragt, um Lösungen zu finden, die für alle Beteiligten zufriedenstellend sind.

BUNDY BUNDY machen es mit dieser grandiosen Idee vor: Durch den Umbau des Kaufhauses Gerngross wurde die BUNDY BUNDY Filiale vorübergehend obdachlos - aber anstatt aufzugeben haben sich die Mitarbeiter etwas ganz besonderes ausgedacht. Das mobile Hairmobil im umgebauten LKW parkt direkt vor dem Kaufhaus und wird für die nächsten drei Monate ihre neue Heimat sein. Darin finden sich vier Arbeitplätze, ein Waschplatz und Platz für drei Stylistinnen und zwei Lehrlinge!

Von uns gibt es dafür beide Daumen hoch, denn diese gelungene Abwechlung für Mitarbeiterinnen und Kundinnen finden wir innovativ, mutig und engagiert!



Alle Infos unter: www.bundy.at

weitererzählen!
(1 Bilder)

Mehr zum Thema

Haarliebhaber gesucht - auf der HAARE 2017
nach oben
© 2017 imSalon Verlags GmbH | Newsletter | Impressum | AGB | Kontakt | Datenschutz | facebook.com/imSalon.de