I love TIGI
Preistransparenz im Salon
Marketing & PR

Preistransparenz im Salon

Warum ist Preistransparenz im Salon wichtig und wie schaffen Sie diese. Schwarzkopf ASK Business Expertin Barbara Kneidinger stellt genau diese Fragen und gibt Antworten, die Ihnen eine erste Analyse Ihrer eigenen Preisgestaltung erlauben.

WARUM IST PREISTRANSPARENZ IM SALON SO WICHTIG?

Den Tarifdschungel bei den Telefonanbietern haben wir aus Mangel an Alternativen bereits akzeptiert – ähnlich ist es bei den Stromanbietern oder Fluglinien: selbst versierte Einkäufer scheitern häufig an der Undurchsichtigkeit und Unvergleichbarkeit der Angebote. Doch Hand auf`s Herz: Kennen Ihre Kunden die Preise bzw. wissen sie im Vorfeld, wie viel sie an der Kassa zahlen werden? Es gibt viele gute Gründe, warum Sie Preistransparenz im Salon schaffen sollten:

• Weil Ihre Kunden dann für gleiche Dienstleistungen immer den gleichen Preis bezahlen
• Weil Ihre Kunden transparente Preise als angemessen einschätzen
• Weil Konsumenten bei einer undurchsichtigen Preisstruktur automatisch vermuten, dass sie mehr als andere bezahlen müssen
• Weil die Wahrscheinlichkeit eine zusätzliche Dienstleistung oder ein Produkt zu kaufen steigt, wenn der Kunde weiß, wie viel es kostet.
• Und ganz generell: es gibt wenige Handwerker, bei denen man nicht im Vorfeld den Preis für eine Arbeitsstunde kennt!


WIE SCHAFFEN SIE PREISTRANSPARENZ?

Der Preis setzt sich immer aus 3 Faktoren zusammen:
• Die Kalkulation
• Die Positionierung Ihres Salons und die Preise der Mitbewerber
• Die persönliche Vertretbarkeit der Preise

Kalkulieren Sie Ihre Preise!
Erst wenn Sie die Zusammensetzung der Kosten kennen, können Sie die Preise auch vertreten und argumentieren.
Zeigen Sie auch Ihren Mitarbeitern die Preiskalkulationen!
Oben stehende Überlegung trifft natürlich auch auf Ihre Mitarbeiter zu! Übrigens bleibt oft bei einem Produkt eine größere Spanne als bei einer Dienstleistung!

Erstellen Sie eine übersichtliche und strukturierte Preisliste!
Weniger ist mehr….Kunden kaufen lieber dort, wo das Preissystem einfach und überschaubar ist.

Legen Sie die Preisliste auf!
Im Restaurant entscheidet der Kunde anhand der Speisekarte, ob er ein Menü um 7 Euro oder um 17 Euro wählt. Im Salon ist natürlich Beratung notwendig – trotzdem kennen Ihre Kunden gerne die Preise!


Barbara Kneidinger

http://de.ask-schwarzkopf.com/business

Mehr zum Thema

Hair Haus Hausmesse
nach oben
© 2017 imSalon Verlags GmbH | Newsletter | Impressum | AGB | Kontakt | facebook.com/imSalon.de