Image ist alles !
Marketing & PR

Image ist alles !

Sich supererfolgreich vermarkten – der Traum jedes Friseursalons. „In vielen Fällen bleibt es beim Traum, denn die wichtigste Grundlage ist so offensichtlich, dass sie den meisten Friseurgeschäften im Verborgenen bleibt.“ meint Hannes Friedl, Geschäftsführer von HOMINI Coaching Training Marketing

Hand auf´s Herz lieber Friseur: wie oft haben Sie in den vergangenen Wochen Ihr Unternehmen mit den Augen Ihrer Kunden betrachtet? Nie? Selten? Täglich?

Nun, für die unter Ihnen, die das täglich tun: Herzlichen Glückwunsch! Sie finden täglich Verbesserungsmöglichkeiten und Hinweise darauf, wie Sie Ihre Kunden noch besser auf Ihr Unternehmen einschwören können und arbeiten womöglich sogar noch daran. Ihr Umsatz ist ziemlich sicher gut bis ok.
Wer das selten tut, der kann sich zumindest an die Fahne heften, dass er Chancen erkennt und sie beizeiten auch nutzt, um aufmerksam auf sich und seinen Betrieb zu machen. Ihr Erfolg im Betrieb ist wahrscheinlich durchschnittlich bis durchwachsen.

Für diejenigen, die noch gar nicht darauf gekommen sind, Ihren Betrieb mal mit den Augen eines anderen zu sehen, ist es höchste Zeit, damit anzufangen.
Wir sehen das beste Beispiel mal wieder im Fernsehen. „Deutschland sucht den Superstar“ ist schon wieder in aller Munde und man hat wahrlich eine ganze Menge Menschen gesehen, die gut singen können. Eine Frage stellt sich aber doch: wie kann es sein, dass junge Leute, die eine bezaubernde Stimme haben, aber vom lieben Gott etwas weniger bevorzugt behandelt wurden, wenn es um ihr Äußeres geht, bereits in den ersten Runden ausgeschieden sind?
Ja, Sie haben es! Alles eine Sache des Image. Diejenigen, die ihre Stimme mit dem nötigen Outfit und Style verknüpft haben, die kommen weiter. Kübelböck lässt grüßen…
Dasselbe gilt für einen Friseurbetrieb. Alles um Sie herum erweckt einen Eindruck bei Kunden. Sobald ein Kunde beispielsweise sehen kann, dass in Ihrem Salon die 70er im Original stehengeblieben sind, nimmt er Ihnen sicher nicht mehr ab, dass Sie ein modeorientiertes Unternehmen sind. Die wertvollen Arbeiten lässt er woanders machen.
Haben Sie einen verhältnismäßig neuen Salon, aber es sieht bei Ihnen gerne mal aus wie im Spielzimmer meines Sohnes, so bekommt man sicher nicht den Eindruck, dass bei Ihnen im Detail korrekt gearbeitet wird, oder man ekelt sich gar davor, bei Ihnen den Kopf ins Waschbecken zu legen. Die teuren und kreativen Arbeiten macht Ihr Mitbewerb.
Wella-Banner aus den 90ern waren wunderschön – Ihr Betrieb ist wohl von gestern!
Mitarbeiter mit Wileda-Wischmop-Frisuren werden sicher nicht reizen, sich mit Ihnen eine Typveränderung vorzunehmen. Am Ende sieht man so aus wie die…
Ein Team im Schlamperstyle erinnert vielleicht an die tollen 80er – der Eindruck bei Kunden ist aber durchweg negativ.

Ja, lieber Friseurmeister: wir wirken immer und Sie können sofort anfangen, Ihr Image zu verbessern:
1. Holen Sie sich etwas zum Schreiben und tun Sie so, als wären Sie ein interessierter Passant mit Neukundendrang. Was fällt Ihnen auf? Was gefällt Ihnen? Was missfällt Ihnen? Dinge, die Ihnen nicht gefallen, bitte sofort in einem ruhigen Gespräch mit dem Personal ändern. Sie werden sehen, wie einfach das geht!
2. Laden Sie sich eine/n Bekannte/n in Ihr Geschäft, bitten Sie um Ehrlichkeit und lassen Sie die Person Ihrer Wahl als Testkunde fungieren. Dies ist die günstigste Art, Informationen zum Verhalten Ihrer Mitarbeiter und zum Eindruck Ihres Geschäfts zu bekommen.
3. Überlegen Sie mal in Ruhe bei einem Bier: welchen Eindruck wollen Sie bei Ihren Kunden überhaupt erwecken? Gehen Sie danach durch Ihr Geschäft und schämen Sie sich…
4. Kennen Sie IKEA? Ja, es gibt noch eine Welt abseits von OLYMP und WELONDA! Möbelhäuser haben oft tolle Dekoartikel und Materialien zu günstigen Preisen in Ihrem Sortiment. Ist eine kleine Sanierung zu teuer, hilft oft eine Grundreinigung und etwas Neues an der einen oder anderen Stelle und schon wird´s behaglich, modern oder cool. Und das ohne den großen Umbau.
5. Drücken Ihre Mitarbeiter mit Ihrem Style das aus, was Ihr Betrieb nach außen darstellen soll? Kaufen Sie zwei Flaschen Prosecco und machen Sie einen Style-Nachmittag zur Sanierung Ihres Personals. Verwöhnen Sie doch mal Ihre Mitarbeiter. das steigert die Motivation und Ihre Leute sehen so aus, wie Sie das wollen!

Die Maßnahmen 1-5 erzielen alle Wirkung. Ihre Kunden werden Sie fragen, was bei Ihnen denn los sei und Sie können antworten, dass es Zeit ist, die alten Zöpfe abzuschneiden. Wenn das keine Aufforderung ist, sich anzuschließen und den neuen Haarschnitt gleich mit einer neuen Coloration zu verbinden… Ja, manchmal liegt die Chance im Detail. Wer dort afängt, hat in diesen verunsicherten Zeiten eine Riesenchance, seinen Betrieb gezielt zu verbessern.
Und gutes Marketing kostet nicht immer die Seele – es fängt bei Ihnen selbst an!
Herzlichen Gruß und viel Spaß,
Ihr

Hannes Friedl
nach oben
© 2017 imSalon Verlags GmbH | Newsletter | Impressum | AGB | Kontakt | Datenschutz | facebook.com/imSalon.de