I love TIGI
Die 14 wichtigsten Einrichtungstrends 2011
Marketing & PR

Die 14 wichtigsten Einrichtungstrends 2011

Man sitzt im i-Pod-Dock-in Stuhl, legt die Füße auf Stützen aus poliertem Aluminium vorm Fluid- Design Spiegel unterm Kristall-Leuchter, Trends sind vielfältig jedoch immer distinkt, der Trend zum individuellen Salonkonzept geht weiter.

i-Mania
Auch im Salon dürfen iPad und iPod nicht mehr fehlen. Nicht nur, dass er Ihnen als Salonbesitzer das Leben unendlich einfach machen kann … abwechslungsreiche Musik-Listen zum Abspielen, tausende Frisuren-Fotos auf Knopfdruck für Ihre Kundin, usw. Mit der neuen „TEKNOWASH Plus Waschliege“ von MG BROSS kann Ihre Kundin ihren iPod eindocken und der eigenen Musik lauschen. Die State of the Art Waschanlage wurde designed von Karim Rashid, Sitz und Fußbank sind elektronisch gesteuert, sie unterstützt per Lichtwechselspiel die Chromotherapy und beinhaltet ein Shiatsu Air-Massagegerät.

Aqua Vitae
Wasser ist nicht gleich Wasser, das weiß jeder, der bereits mit Grander Wasser wäscht und dies als Verkaufsvorteil nutzt. Beim Grander Wasser sieht man die versteckte Wasserbelebung jedoch nicht. Im neuen „Specific Hair Water System“ von Maletti sieht die Kundin die aufwendige Wasseraufbereitung und Anreicherung mit Mineralien. Eine Erlebniswelt für SPA-Salons mit höchsten Ansprüchen.

Color Cocktail Time
Der Einzug der Color Bar schreitet voran und sie wird immer weiter perfektioniert. Wer etwas auf seine Farbkünste hält, mischt offen und verzaubert die Kundin mit den vor ihren Augen professionell geshakten individuellen Farbcocktails. Color Bars werden immer ausgefallener und integrieren sich als fixer Bestandteil ins Salongeschehen. Also Mixecke ist out, Color Bar ist in!

Black & White
Die schlichte Eleganz der Unfarben schwarz und weiß dominiert wieder stärker das Interieur Design. Immer mehr Salon setzen auf einen Salon ohne Farbtupfer.

Perlmutt
Der sanfte Glanz der Muschelhaut ist das Einzige was ein klassisches schwarz oder weiß noch toppen darf. Immer mehr internationale Trendsetter geben damit individuellen Stücken den Kick.
Oder die ganze Einrichtung erhält den schillernden Look.

Fluide Welten
Wer braucht schon Ecken und Kanten, daran haben wir uns längst satt gesehen. Haptisch beflügelnd, rund und einfach angenehm fürs Auge sind die neuen Designstücke, ob Rezeption, Stuhl oder Fußstützen, mit Rundungen wird gearbeitet und so eine sehr weiche und fluide Optik in den Salon gebracht.

Poliertes Aluminium ist in
So richtig edel wird es mit schönen polierten und geformten Aluminium Oberflächen, die durch eine ganz besondere Ästhetik hervorstechen. Als Design bei allen wesentlichen Möbelstücken spiegeln sie ihren hohen Anspruch wieder.

Walk on the dark side of life
Auch Böden werden wieder dunkel. Vor allem Anthrazit ist ein beliebter und nicht nachtragender Boden-Ton, sollte mal wieder die Färbeschale gefallen sein. Dunkle Beläge mit Holzoptik, Mooreiche, grau-schwarz, dies sind die Schlagworte für die Bodengestaltung der Trendsetter.

Farben Spot
Wenn allerdings Farbe ins Spiel kommt, dann bitte richtig. Einen ausgewählten Ton, der richtig knallt, können Sie als „roten“ Faden durch den Salon spinnen. Mit Farbe können Sie in Ihrem Salon den Ton angeben und ganz anders sein als alle anderen und so ganz nebenbei schaffen Sie einen unverkennbaren Wiedererkennungscharakter. Denken Sie nur an CocaCola rot, T-Mobile pink oder Google blau.

Lichtkonzert
Es ist an der Zeit an der Decke innovativ zu sein.
Das funktionale Licht ist für jeden Salon essentiell und darauf muss allergrößten Wert gelegt werden. Aber versteckt darf es sein, eingelassen in die Decke, für das Auge nicht wahrnehmbar, aber die Lichtsituation ist optimal.
Fürs Auge gibt es auch ein Schmankerl, den edlen Kristallleuchter, die Art Déco-Lampe vom Trödler oder die trendige Designerlampe. Dekorative Leuchten werden gezielt eingesetzt und Sie können mit einem Lichtblick punkten.

Lichtsphäre
Ob in der Rezeption, an der Wand, hinterm Spiegel, Lichtquellen illuminieren die Einrichtung. Vor allem die Rezeption ist ein beliebtes Einrichtungselement für Farbspiele, schließlich ist sie ein bestimmendes Stück für den ersten Eindruck, sobald man den Salon betritt.
Versteckte Lichtspiele versprühen Wärme und sind atmosphärische Impulsgeber.

Hair & Beauty
Immer mehr Salons integrieren längst einen Nagelplatz! Ob zur Untermiete oder als fix integrierte Dienstleistung im Salonportfolio, dieses Zusatzangebot wird bald nicht mehr wegzudenken sein.
Vive la France & Bella Italy
Wie in der Mode, werden in den Heimaten von Philippe Starck und Alessi auch die Einrichtungstrends für internationales Salondesign bestimmt. Die Länder der großen Interieur Design Innovationen, sollten auf Ihrem Inspirationsspaziergang nicht fehlen. (Beispiel: Maletti | Gamma & Bross | Nelson Mobilier)

Der persönliche Fingerabdruck
Es muss nicht nur das Designstudio sein. Sie sind von Berufswegen kreativ und Ihre Leidenschaft hört sicher nicht am Haar auf. Also vertrauen Sie Ihren eigenen Instinkten und bringen Sie Ihre Ideen mit ein. Ein guter Einrichtungsberater wird diese aufnehmen und Sie in der Umsetzung voll unterstützen. Denn nichts wird Ihr Ambiente so bestimmen, wie Ihre Persönlichkeit und Stilsicherheit.

Die Einrichtungstrends wurden zusammengestellt von Raphaela Kirschnick in Zusammenarbeit mit Salondesigner Reinhard Mayer, Geschäftsführer und Mit-Gründer von la max Salondesign www.lamax.cc exklusiv für imSalon.at


Fotocredits: GAMMA & BROSS/Maletti für la max Salondesign
Design & Interieur (46 Bilder)

Salon Highlights von Dubai bis Texas

Mehr zum Thema

Haarliebhaber gesucht - auf der HAARE 2017
nach oben
© 2017 imSalon Verlags GmbH | Newsletter | Impressum | AGB | Kontakt | facebook.com/imSalon.de