I love TIGI
Tipp 19: Gegenseitige Handmassage
Gesundheits-tipp

Tipp 19: Gegenseitige Handmassage

Gerade unsere Hände leiden besonders im Alltag und erfahren in puncto Entspannung die wenigste Zuneigung. Deshalb: zweimal 5 Minuten plaudern und entspannen. Denn mit den richtigen Handgriffen können Sie beim Ihrem Gegenüber schnelles Wellness-Feeling erzeugen. Wir haben bei Heilmasseurin SONJA AMSÜß nachgefragt.


Step 1| Nehmen Sie die Hand des anderen in beide Hände. Mit Öl geht es leichter. Die Finger werden einzeln massiert. Sie können von der Fingerwurzel bis zum Fingernagel geknetet, gerieben und auch sanft gezogen werden. Die Bewegung mit sanftem Druck ausführen und dabei nicht die Fingerzwischenräume vergessen.



Step 2| Kneten Sie die Hand des anderen kräftig durch, indem Sie den mittleren Teil der Hand wie ein Zeltdach sanft dehnen. Es tut gut, die Handinnenflächen etwas kräftiger zu kneten, besonders auf den Daumenballen und auch auf die Muskeln zwischen Daumen und Zeigefinger wert legen.

Step 3| Anschließend am Unterarm bis zum Ellenbogen hinauf sanfte Knet- und Streichbewegungen ausführen. Das belebt die Arme und sie fühlen sich leichter an.


TIPP:
Achten Sie darauf, über den Tag verteilt ausreichend Flüssigkeit zu sich zu nehmen!


-> Weitere Beiträge zu Gesundheit

-> Weitere Beiträge zu SONJA AMSÜß


Tipps, Fragen, Anregungen? Infos gibt es bei:
Heilmasseurin Sonja Amsüß | T: +43 0699 118 53 381

Fotocredit:
Martin Steiger www.martinsteiger.at

Oktober 2015

Mehr zum Thema

Haarliebhaber gesucht - auf der HAARE 2017
nach oben
© 2017 imSalon Verlags GmbH | Newsletter | Impressum | AGB | Kontakt | facebook.com/imSalon.de