I love TIGI
Tipps zum perfekten Braut-Styling
Beratung & Kundenservice

Tipps zum perfekten Braut-Styling

Die perfekte Brautfrisur zu finden, braucht Zeit und vor allem eines: Richtige und zeitgerechte Planung…

Am Tag der Hochzeit sind alle Augen auf die Braut und ihr Kleid gerichtet. Doch selbst das schönste Brautkleid kommt erst mit der richtigen Frisur und dem passenden Make-up zur Geltung. Die Brautfrisur ist also der Hingucker, der die Gesamterscheinung der Braut zum Glänzen bringt. Der Brautfrisur wird jedoch einiges abverlangt, sie muss unzählige Umarmungen überstehen, für unberechenbare Witterungsverhältnisse gewappnet sein und ausgelassenes Tanzen und Feiern durchhalten.

Die Brautfrisur mit der Kundin im Vorhinein richtig zu planen ist dabei unerlässlich. Die österreichische Hairstylistin Katharina Strassl hat die besten Tipps zum perfekten Zeitplan vor der Hochzeit.


Das Probestyling


„Etwa 2 Monate vor der Hochzeit ist ein guter Zeitpunkt, um einen Termin zum Probestyling zu vereinbaren“, so die erfahrene Friseurin.
Denn da ist noch genug Zeit für Beratungsgespräche zum Stil und Typ der Braut und auch das passende Make-up zur Frisur kann noch in Ruhe geplant werden.


Der Gesamtlook macht die perfekte Braut


Bevor sich die Braut für ein schönes Haar-Styling entscheidet, ist es wichtig zu wissen, wie das Brautkleid aussieht. Schließlich sollte der Gesamtlook eine Einheit bilden.
Deshalb gilt: Zuerst das richtige Brautkleid aussuchen und dann auf die Suche nach der perfekten Brautfrisur für den schönsten Tag im Leben der zukünftigen Braut gehen. Damit auch der Stylist ein Bild vom Gesamtlook bekommt, ist es für die Braut ratsam das angezogene Kleid in Fotoform beim Probestyling mitzubringen.
Wurden bereits Accessoires für das Hairstyling gekauft, so empfiehlt es sich, diese beim Probestyling direkt einzubinden, sodass das Diadem, das Blumenkränzchen, der Federschmuck oder der Schleier auch wirklich perfekt sitzen.

Der letzte Schliff fürs Haar


Eine lange Rapunzelmähne zur Hochzeit? „Das braucht seine Zeit… Daher sollte man für eine Langhaarfrisur rechtzeitig beginnen, die Haare wachsen zu lassen - regelmäßiges Spitzenschneiden ist natürlich notwendig. Farbveränderungen oder -auffrischungen, Grundschnitt oder Spitzen schneiden sollten 14 Tage vor der Hochzeit stattfinden, sodass der Besuch im Salon noch entspannt genossen werden kann – für Braut und Friseur“, rät Katharina Strassl zur idealen Brautstyling-Planung.

Fotocredit (aus Katharina Strassls Easy Glam-Kollektion): Vanessa Hartmann

->Weitere Beiträge zu Katharina Strassl

www.katharina-strassl.com

Mai 2017

Mehr zum Thema

Haarliebhaber gesucht - auf der HAARE 2017
nach oben
© 2017 imSalon Verlags GmbH | Newsletter | Impressum | AGB | Kontakt | Datenschutz | facebook.com/imSalon.de