I love TIGI
Pigment-Panik
Beratung & Kundenservice

Pigment-Panik

Diese bestimmte Sorte Kunden kommt eigentlich fast immer in jenen Momenten in den Salon spaziert, in denen man sich gerade dachte, alles sei im Griff, man hätte bereits alles gesehen und nichts könne einen noch schockieren.

Da ist er aber nun, der regenbogenfarbene Albtraum eines jeden Friseurs: Viel mehr undenkbare Kombinationen an ausgewaschenen Farben, als auf einem einzigen Kopf erlaubt sein dürften. Dazu strubbelig, ungepflegt, ausgewachsen. Höchste Zeit für eine Farbkorrektur!

Ebenso ist aber Zeit dafür, dem Kunden schonend beizubringen, welche Nachteile und Gefahren Experimente mit Farben in den eigenen vier Wänden mit sich bringen und dass sich finanzielle Ersparnisse hier ganz und gar nicht rentieren. Hier bieten sich drei wichtige Punkte an, die bei der Überzeugungsarbeit eingebracht werden können:

Kommunikation:
Denken Sie immer daran- wer die selben Farben wie Picasso verwendet, malt noch lange nicht wie er, und nur weil jemand ein prall gefülltes Make-up Täschchen hat, heisst das noch lange nicht, dass diejenige auch schön geschminkt ist! Genau das selbe gilt auch für Haarfarbe. Daher sollten Sie Ihren Kunden immer klar machen, dass Sie die besten Farben für ihren Wunsch parat haben, und dass diese in Ihren Händen optimal angewendet werden. Der Friseur greift im Durchschnitt auf ein Farbsortiment von 130 Nuancen zu. Plus die unendlichen Mischoptionen mit Mischtönen ergeben sich tausende Farbvariationen - dem gegenüber stehen gerade mal maximal 30 Nuancen im Retailbereich und schon gar keine Mixtöne ... Voilá! Färben ist eine Angelegenheit für ausgebildete Coloristen und Nichts fürs eigene Badezimmer.

Kundenorientierung:
Optimale Kundenorientierung muss nicht kompliziert sein. Es geht hier beim Färben nicht darum, zu beweisen, wie kreativ man selbst sein könnte. Es soll ein schönes Ergebnis für den Kunden herauskommen, weit weg von dem Level, das er Zuhause je erreichen könnte. Ist das Ergebnis gelungen, ist dies der beste Argument gegen Färbeversuche zuhause. Reden Sie mit Ihrem Kunden über das Ergebnis und über Ihre Handwerklichkeit.

Pflege:
Um nachhaltig zu überzeugen, sollte der Service nicht damit enden, dass der Kunde aus der Türe hinaus geht. Es ist wichtig, ihm klar zu machen, dass die schönste Farbe nicht halten wird, wenn die falschen Pflegeprodukte verwendet werden.

Wenn Sie es geschickt anstellen, konnten Sie am Ende vielleicht nicht nur die Haare vor dem letzten Experiment retten, sondern haben Sie auch einen Kunden gewonnen, der nun immer zu Ihnen kommen wird.

Freunde auf Facebook warnen! :)
International (14 Bilder)

North America: Best Haircolor Work

Mehr zum Thema

Hair Haus Hausmesse
nach oben
© 2017 imSalon Verlags GmbH | Newsletter | Impressum | AGB | Kontakt | facebook.com/imSalon.de