I love TIGI
Fünf Tipps für den gelungenen Besuch im Kosmetiksalon
Beratung & Kundenservice

Fünf Tipps für den gelungenen Besuch im Kosmetiksalon

Monika Fruth-Jonas: „Ruhe, Entspannung und Wohlbefinden sind für mich keine leeren Schlagworte, sondern gelebte Philosophie und gehören zu jeder guten Kosmetikbehandlung.“ Damit der Besuch im Kosmetiksalon ein voller Erfolg wird, Tipps von Sothys-Kosmetikerin Monika Fruth-Jonas, aus Baden bei Wien:

1. Abschalten und beraten lassen
Meine Erfahrung: eine Tasse Kräutertee tut immer gut. Die Kundin kann so leichter abschalten und ein wenig vom Alltagsstress abbauen. In einer entspannten Atmosphäre werden die Wünsche und Anliegen besprochen, die Behandlung vorgeschlagen und der gesamte Ablauf erklärt.

2. Informieren
Um unerwünschte Nebenwirkungen zu vermeiden sollte die Kosmetikerin über Allergien gegen bestimmte Wirk- und Inhaltsstoffe, Operationen oder offene Wunden an der Behandlungsstelle, Hauterkrankungen und eine etwaige Schwangerschaft (bei Verwendung von Aroma-Ölen) informiert werden.

3. Entspannen und wohlfühlen
Kleidung, die einengt, sollte unbedingt abgelegt werden. Ich habe für meine Kundinnen immer einen frischen, kuscheligen Bademantel bereit. Nur wer wirklich bequem liegt kann die kommende Behandlung auch wirklich genießen. Und warm muss es sein, denn nach einiger Zeit beginnt der Körper abzukühlen. Ich habe auch immer wohlige Decken in Reichweite – messen Sie die Kosmetikerin ihrer Wahl immer danach wie wohl Sie sich fühlen und wie gut sie sich entspannen können. Das ist keine Sache des Preises, sondern der Kompetenz.

4. Behandlung genießen
Nach Entfernen des Make-ups wird die Haut gereinigt, gefolgt von einem Peeling zur Tiefenreinigung. Nach sorgfältiger Analyse des Haut-Typs und -Zustandes wird die Pflege vorgeschlagen und besprochen. Für die meisten Kundinnen ist die Gesichtsmassage, bei der meist ein hochwirksames Konzentrat in die Haut eingeschleust wird, der Höhepunkt der Behandlung. Spätestens in dieser Phase schlafen die meisten Damen ganz entspannt ein. Für mich persönlich ein gutes Gefühl – zu wissen, meinen Beitrag zum Wohlbefinden geleistet zu haben. Eine passende Maske gefolgt von einer auf den Hauttyp abgestimmten Abschlusscreme lässt das Behandlungsprogramm ausklingen.

5. Wieder einsteigen
Nach der Pflege tut eine Tasse Tee nochmals gut. Flüssigkeitszufuhr ist immer sehr wichtig und bewirkt gleichzeitig einen langsamen Einstieg nach „draußen“. Wenn die Kundin einverstanden ist, trage ich nach der Behandlung leichtes Tages Make-up auf und erzähle gleich etwas über die neuesten Schmink-Trends.


Weitere Informationen finden Sie unter:
www.sothys.at
Hair Haus Hausmesse
nach oben
© 2017 imSalon Verlags GmbH | Newsletter | Impressum | AGB | Kontakt | facebook.com/imSalon.de