I love TIGI
Reyad Fritas loves most natural -Interview
Frédéric Fekkai Frontman

Reyad Fritas loves most natural -Interview

Reyad Fritas ist der neue Frontman von Frédéric Fekkai und in New York City als „Monet der Haarfarben“ längst Färbe-Ikone. Der 36jährige Pariser ist seit 16 Jahren Friseur und seit 2005 in NYC bei Fekkai, ist Fekkais Artistique Director und als liebenswerter Kollege branchenbekannt.

Jürgen Tröndle traf Reyad Fritas für uns „auf der Champs-Élysées der 5th Avenue“ im exklusiven Frédéric Fekkai Salon und sprach mit ihm über …



… über Farbtrends


„most natural“
Die beste Farbe ist heute die Natürlichste. Es gibt auch keinen Saisontrend mehr. Die Kunden reisen so oft, haben im Winter den Sommer, eben auch bei der Haarfarbe.

… über Heidi Klum:


„I love her“
Sie ist immer noch meine Stammkundin, aber da sie nicht mehr so oft in NY. Sie kommt aber spätestens dann zu mir, wenn sie ein Problem mit der Haarfarbe hat. Ich liebe sie, denn sie hat und gibt so viel Energie wie keine andere.

… über ein mögliches Ende des Strähnenbooms:


Es gibt nichts was die Balayage ersetzen kann um den Natural Look zu färben.



… über undone und no wash:


„You need a great haircut“
Die Kundinnen wuschen sich täglich ihre Haare, jetzt haben sie Angst vor trockenen Enden und lassen es oft naturlockig. Aber undone ist nur gut mit einem guten Schnitt, Pflege und schöner Farbe, vor allem, wenn man älter ist.

… über Blow Dry Bars:


„a huge success“
Die speziellen Föhnsalons sind ein großer Erfolg, da viele Frauen ihre Haare nicht mehr bei jedem Friseurbesuch automatisch geschnitten haben wollen.

… über den Trend Brauenpflege:


„Nana is our Queen of Eyebrows“
In unserem Salon arbeitet Nana. Sie ist die Königin der Augenbrauen in NY. Sie hat täglich bis zu 40 Augenbrauen Kundinnen, darunter Celebrities wie Beyonce. Wahnsinn!

… über sein Arbeiten im Salon:


Ich coloriere täglich 15 Kundinnen. Der Durchschnittspreis für eine Farbe von mir persönlich liegt zwischen 400 und 600 Dollar, ohne Schnitt und Frisur.

… über den 5th Avenue Salon im berühmten Henri Bendel Kaufhaus:


Wir sind hier ca. 25 Stylisten, die nur schneiden und stylen, 15 Coloristen, 20 Assistenten, 10 Rezeptionisten, sowie einige Hilfskräfte für Reinigung und Service.



… über die Friseurszene in NY:


„It’s all about small luxury salons“
Als ich vor 10 Jahren nach NY kam gab es viele dieser Hochpreis-Groß-Salons, aber viele sind weggegangen und nur wenige neue dazugekommen, dafür kamen viele Luxus-Klein-Salons.

… über seine Coloristenlebensträume:


1.) Ein Produkt zu kreieren, das man in die Farbe gibt und damit allen Haarschäden vorbeugen kann.
2.) Am Ende eine Friseurschule zu haben, in der Friseure all das von mir lernen können, was ich im Laufe meines Lebens als Colorist über das Haare färben selbst gelernt habe.

… über Reyad privat:


Ich ziehe gerade von Downtown nach „upcoming“ Haarlem, wo ich mir ein Apartment gekauft habe.

PS:Fragt man Frederik Fekkai, so gibt er ein großes, klares Statement: „Ich kenne viele berühmte Haarfärber, habe mit den meisten zusammengearbeitet, aber Reyad Fritas ist für mich wirklich der Beste, wenn es um Kundenwunschfarben geht. The best of all!“

Danke Reyad Fritas und viel Erfolg weiterhin!


Das Interview führte Jürgen Tröndle

www.fekkai.com

Januar 2015

Mehr zum Thema

Haarliebhaber gesucht - auf der HAARE 2017
nach oben
© 2017 imSalon Verlags GmbH | Newsletter | Impressum | AGB | Kontakt | facebook.com/imSalon.de