Bobs & Brows - eine perfekte Symbiose bei Lucy Hale
Boom Boom Brow Bar

Bobs & Brows - eine perfekte Symbiose bei Lucy Hale

Dieser Anblick hypnotisiert, dabei wäre der Bob nichts ohne die untermalenden Brauen - EIne Liebeshochzeit mit Tipps von Brow-Expert Malynda Vigliotti ...

Ein Bob ist unsterblich und seit er in den 20ern die Regeln von Weiblichkeit und Mode durchbrach nicht mehr wegzudenken. Durch Vidal Sassooon verfeinert und von Persönlichkeiten aller Klasse immer wieder neu interpretiert erlebt er auch 2015 ein einzigartiges Comeback. Mit einer Ausnahme - ohne die richtige Brauenshape wirkt der echte Bob nur halb so gut.

Brow-Expert Malynda Vigliotti von New Yorks Boom Boom Brow Bar weiß: "Ein grandioser Bob zieht den Blick direkt aufs Gesicht, dafür braucht man Killer-Brauen es darin einzurahmen".

Schauspielerin Lucy Hale gibt mit Ihrem sensationellen Look derzeit den Ton an. Die Symbiose aus Brauen und Bob sind so augenscheinlich, dass man so richtig eingezogen wird bei ihrem Anblick.

Brow-Expert Malynda Vigliotti gibt folgende Tipps zum Look der Lucy Hale:

Mit einem Brauen Serum sollten Sie den Haarwuchs ordentlich anregen. Nach spätestens 4 Monaten sehen Sie die Ergebnisse und können die Brauen mit einem sanften Waxing in Form bringen.
Eine Brauen Coloration ist empfehlenswert - Wählen Sie die Nuance einen Ton dunkler als die Haarfarbe, auch das lässt die Braue dicker und voller erscheinen. Achten Sie darauf auch die ganz kleinen Härchen, diese fügen zusätzliche Fülle hinzu.
Und sollten Sie noch mehr Fülle wünschen, so können Sie mit einem auf die Farbe abgestimmten Brauen-Puder (z.B. BoomBoom Boostiers Brow Powder) der Braue noch mehr Dichte geben und offene Stellen füllen.



Fotocredit:
Actress Lucy Hale for Yahoo Style
Photo by Instagram @damon_baker
Supported by Boom Boom Brow Bar

-> Weitere Beiträge rund um Augenbrauen

www.boomboombrowbar.com

Mai 2015

Mehr zum Thema

nach oben
© 2017 imSalon Verlags GmbH | Newsletter | Impressum | AGB | Kontakt | Datenschutz | facebook.com/imSalon.de