I love TIGI
Andreas Hinteregger über Challenges in London
Interview

Andreas Hinteregger über Challenges in London

Dalston, Peckham und Clapton sind hippe Bezirke in London und haben eines gemeinsam: Das Blue Tit! Und wer glaubt dahinter verbirgt sich ein uriger Pub, weit gefehlt, denn das Blue Tit (dt. Blaumeise) ist ein Friseursalon, ein ziemlich lässiger und gegründet vom Salzburger Andreas Hinteregger, der vor knapp 4 Jahren nach London zog, um sich hier als Friseur zu etablieren. Das hat er getan und zwar ziemlich erfolgreich. Wir haben nachgefragt!

imSalon: Du bist ja nach deinem Österreichischen Wirken quer durch die Welt gereist. Was hat dich dazu bewogen gerade in England Fuß zu fassen?
Andreas Hinteregger: England oder insbesondere London hat mich schon als jugendlicher sehr fasziniert. Ich wollte immer schon Reisen, um möglichst viele unterschiedliche Kulturen und Menschen kennen zu lernen. London ist meiner Meinung nach die Stadt, in der sich die ganze Welt trifft und wo es funktioniert, dass die unterschiedlichsten Persönlichkeiten zusammen leben.
Dadurch ist es sehr inspirierend für mich!

imSalon: Mittlerweile hast du drei Salons in London. Wie kam es zu dem ersten, was war dein Antrieb!
Andreas Hinteregger: Nachdem ich einige Salons gesehen hatte, wurde der Drang stark, meine eigenen Ideen und Visionen umzusetzen und mein Arbeitsumfeld genau so zu gestalten, wie ich mir das immer gewünscht habe.
Auf der London Fashion Week habe ich dann meinen jetztigen Business-Partner Perry kennengelernt und da hat sich sehr schnell eine gute Freundschaft entwickelt.

imSalon: Welche Herausforderungen gab es mit dem sich selbstständig machen in London?
Andreas Hinteregger: Nach nur einem Jahr in London war bestimmt die Sprache eine der größten Herausforderungen. Auch den richtigen Standort zu finden war schwierig, nachdem es in London an jeder Ecke drei Salons gibt und sich gewisse Gegenden sehr schnell verändern können.

imSalon: Wer hat dir geholfen?
Andreas Hinteregger: Eine Riesen-Unterstütztung war unser Vermieter, der uns den Shop ohne die sonst übliche horrende Kaution und Mietanzahlung gab und uns somit den Start um mehrere tausend Pfund erleichtert hat ohne uns überhaupt zu kennen.

imSalon: Mittlerweile 3 Salons, welches sind als Unternehmer in London die größten Challenges?
Andreas Hinteregger: London ist eine sehr schnelllebige Stadt, wo es keine Zeit zum Ausruhen gibt und es sehr schnell bergauf aber auch bergab gehen kann.
Wir haben jetzt unsere eigene Academy gestartet, wo wir unsere Mitarbeiter schulen, um die Qualität zu halten und unseren Youngsters eine solide Ausbildung bieten können.
Das Klientel verändert sich ständig, Leute kommen und gehen, wechseln staendig ihre Wohnorte.
Viele dieser Challenges machen es oft nicht leichter, aber dafür interessant.

imSalon: Du arbeitest mit Davines! Wieso?
Andreas Hinteregger: Davines ist genau auf einer Linie mit unserer Philosophie und für mich einfach das beste Produkt. Wir haben eine sehr enge Beziehung mit Davines, sie geben uns die Möglichkeit unsere Arbeiten auf der Bühne zu präsentieren und wir geben Seminare für Davines.

imSalon: Unterschiede GB zu Österreich?
Andreas Hinteregger: Das Image des Friseurs wird in London eher von der künstlerischen Seite gesehen. Die Anforderungen sind wahrscheinlich ähnlich, wobei es in London einfach alle möglichen Konzepte gibt. London ist so eine kreative Stadt und das Level guter Friseure ist, glaube ich, nirgends so hoch wie hier.

imSalon: Wie kamt ihr auf den Namen blue tit (Blaumeise)?
Andreas Hinteregger: Wir wollten einen Namen, der in keiner Verbindung zu unserer Person steht und nichts mit dem Beruf zu tun hat, etwas Ironie eingemischt hat und den kaum jemand vergessen würde.

imSalon: Was zeichnet deine Mitarbeiter aus?
Andreas Hinteregger: Die oberste Policy ist Teamgeist.
Wir haben mittlerweile ein Team von 25 Leuten und wir haben ein sehr freundschaftliches Verhältnis mit ihnen. jeder einzelne gibt alles, um ein angenehmes Arbeitsumfeld zu haben und es macht mich sehr stolz zu sehen, wie sich jeder entwickelt und wie sich jeder um seine Kollegen kümmert und sein Wissen weitergibt.

imSalon: DANKE Andreas für das tolle Gespräch und weiterhin GOOD LUCK!

www.bluetitlondon.com
Design & Interieur (8 Bilder)

Hip Salons in London

Hair Haus Hausmesse
nach oben
© 2017 imSalon Verlags GmbH | Newsletter | Impressum | AGB | Kontakt | facebook.com/imSalon.de