I love TIGI
Andrea Mayr und der Berliner Haarspendetag
Interview

Andrea Mayr und der Berliner Haarspendetag

Die maske berlin hat den Haarspendetag in Berlin ins Leben gerufen. Einmal im Jahr werden hier Zöpfe gespendet, aus denen in heimischer Produktion Perücken für Menschen hergestellt werden, die unter krankheits- oder erbbedingtem Haarausfall leiden. 32 Zöpfe, zwei Haarteile und eine Echthaar-Perücke wurden im letzten Jahr gespendet. Andrea Mayr im Talk.

Fakten

Friseurmeisterin, Maskenbildnerin & Geschäftsführerin | maske berlin (Schöneberg)
Fachhandel und Verleih von Maskenbild-Equipment
Expertin im Bereich Farbenlehre, Farbkonzeption und HD-Make-up
Ausbildung von Friseuren und Maskenbildnern
Make-up Workshops für Fernsehsender und freischaffende Maskenbildner
ehem. Dozentin an der Hochschule der Bildenden Künste in Dresden
IHK Prüfungsausschuss



"Die meisten Menschen wissen nicht über die Notwendigkeit des Haarespendens Bescheid."



imSalon: Am 04.07.2015 ist wieder Berliner Haarspendetag. Was war die Initialzündung für dieses Projekt?
Die Idee, Haare zu spenden, die man als Friseur tagtäglich abschneidet, ist keine neue, jedoch wissen die meisten Menschen gar nicht über die Möglichkeit und die Notwendigkeit des Haarspendens Bescheid.
Vor einigen Jahren lernte ich eine Kollegin kennen, die eine eigene Haarwerkstatt in Hamburg führt und bereits einen Haarspendetag veranstaltet hat. Die Idee fand ich großartig! Also beschlossen wir bei maske berlin kurzerhand einen Berliner Haarspendetag einzuführen. Die Resonanz war im vergangenen Jahr so überwältigend, dass wir nun einen jährlichen Spendetag bei uns im Laden organisieren. Die Motivation, seine eigenen Haare abschneiden zu lassen, um diese zu spenden, ist ganz unterschiedlich. Wir erfahren dadurch die berührendsten Geschichten und sind sehr dankbar für das positive Feedback und die Spendenbereitschaft vieler.



imSalon: Am Haarspendetag bekommt jeder, der seinen Zopf spendet, einen gratis Haarschnitt. Bieten Sie dieses Service das unter dem Jahr?
Zöpfe können selbstverständlich das ganze Jahr bei uns abgegeben werden. Wir bekommen seit dem vergangenen Haarspendetag im September noch heute Spenden per Post zugeschickt.
Unsere Aktion zum Haarspendetag gilt allerdings nur am Tag selbst. Das Team von maske berlin arbeitet hier unentgeltlich und wir bieten zudem noch mehr als „nur“ einen Haarschnitt unseren Spendern an. Jede Spenderin bekommt, neben einem neuen professionellen Haarschnitt, ein typgerechtes Tages-Makeup sowie ein digitales Vorher-Nachher Portrait, welches von einem Fotografen bei uns im Laden geschossen wird.

"Wir bekommen noch heute Spenden per Post geschickt."



imSalon: Wie kann man als Unternehmer diesen Tag bewerben? Gibt es hier Werbematerial?
Unseren ersten Haarspendetag haben wir so kurzfristig ins Leben gerufen, dass uns kaum Zeit blieb, diesen zu bewerben. Und doch ist es uns mit vereinten Kräften gelungen, zumindest die Berliner Presse vorher über den Haarspendetag zu informieren. Als dann feststand, dass wir diesen jährlich veranstalten, hat unsere Presseverantwortliche die Webseite www.haarspendetag.com ins Leben gerufen. Wir haben uns bewusst für eine eigene Seite entschieden, da es uns beim Haarspendetag nicht um eine Werbeaktion, sondern um eine Herzensangelegenheit von uns allen geht.
Wir beschränken uns bewusst auf eine klare Pressearbeit und verzichten auf weiteres Werbematerial. Ziel ist, den Haarspendetag so bekannter zu machen, um am Ende viele Spender zu erreichen sowie Menschen, die sich für das Thema Haarausfall interessieren. Wir setzen zudem auf Mundpropaganda sowie die sozialen Netzwerke.

"Wichtig ist, dass die Haare gebündelt bzw. zum Zopf gebunden sind ... je länger, desto besser."



imSalon: Welche Kriterien hat ein Zopf zu erfüllen?
Das Haar sollte mindestens 20 Zentimeter lang sein. Dabei ist es von Vorteil, wenn es unbehandelt ist, dies ist aber kein Muss und heutzutage auch kaum noch zu finden. Es kann also sowohl gefärbtes als auch ungefärbtes Haar gespendet werden. Wichtig für die Spende ist, dass die Haare gebündelt bzw. zum Zopf gebunden sind und alle
Haare in der selben Richtung liegen. Dabei ist die Haardicke nicht von Bedeutung. Am Ende muss die Perücke natürlich aussehen. Wenn eine Betroffene vorher feines blondes Haar hatte, wird sie auch eine Perücke mit feinem blonden Haar bevorzugen und nicht die rotgelockte Mähne mit dicker Haarstruktur. Für die Spende gilt: Je länger der Zopf, desto besser.

imSalon: Ein Zopf Eurohaar hat auf dem Weltmarkt einen enormen Preis. Wo gehen die Haare hin und wer garantiert den korrekten Umgang?
Genau das ist der Grund, warum sich viele Betroffene leider keine Echthaarperücke mehr leisten können. Unsere Haarspenden gehen an „Königinnen“ in Hamburg und „Capilli“ in Dresden. Wir kennen beide Haarwerkstätten sehr gut. Dort werden die Perücken individuell in liebevoller Handarbeit hergestellt. Es ist ein tolles Gefühl, wenn wieder eine Echthaarperücke, die aus Spenden entstanden ist, einen Menschen glücklich macht und ein Stück Lebensqualität zurückgibt.

imSalon: Wer wählt aus, WAS für WEN gefertigt wird?
Das entscheiden natürlich nicht wir, sondern die Perückenmacherinnen der genannten Haarwerkstätten. Hier wird je nach Kunde ausgewählt, welche Haare für welche Haarteile in Frage kommen. Die Haarspenden liegen in den Haarwerkstätten so lange bereit.

imSalon: Wohin werden die gesammelten Zöpfe geschickt?
Wir sammeln bei maske berlin die Haarspenden und schicken sie dann an die jeweiligen Haarwerkstätten weiter.

Der Haarspende Blog auf: www.haarspendetag.com


-> Weitere Beiträge zum Thema Zweithaar


Kontakt:
maske berlin
Betreff: Haarspendetag
Ansbacher Straße 71
10777 Berlin
T: 0049 (0)30 23 62 97 46

Juni 2015

Mehr zum Thema

Haarliebhaber gesucht - auf der HAARE 2017
nach oben
© 2017 imSalon Verlags GmbH | Newsletter | Impressum | AGB | Kontakt | facebook.com/imSalon.de