Trauer um Guiseppe Toni Mascolo
NACHRUF

Trauer um Guiseppe Toni Mascolo

Wir sind betroffen. TONI&GUY Gründer Guiseppe Toni Mascolo ist 75-jährig gestorben ...

Guiseppe Toni Mascolo ist am 10. Dezember im Kreise seiner Familie gestorben. Die Branche trauert um einen ganz Großen! Um einen beeindruckenden Visionär, hervorragenden Handwerker und brillanten Geschäftsmann.

Der aus einer italienischen Friseurfamilie stammende Guiseppe TONI kam als Kind nach England und eröffnete 1963 gemeinsam mit Bruder Gaetano GUY den ersten Salon in Clapham, London. Der Grundstein für ein weltweites Familienimperium war gelegt. 6000 Mitarbeiter, 470 Salons in 48 Ländern, 24 Akademien. Er hatte Beteiligungen an Kaffeeshops und IT-Firmen und vertrieb seine eigene Pastasauce nach Familienrezept. Er war Vortragender an Universitäten und Instituten, erhielt im Laufe seiner 50-jährigen Karriere zahlreiche Auszeichungen, wurde für sein Lenbenswerk geehrt und vom British Empire als Unternehmer des Jahres gefeiert.
Unsere Gedanken sind bei seiner Familie und seinen Freunden.

___ "Toni Mascolo glaubte mit großer Überzeugung daran, seinen Mitarbeitern Chancen zu ermöglichen. Durch sein Franchise-Geschäft baute er ein enges, ausgedehntes Familiennetzwerk auf, das zum weltweiten Erfolg von Toni & Guy führte. Er hatte große Visionen, Ehrgeiz und Entschlossenheit und ein starkes Arbeitsethos, die dazu beitrugen, eine einzigartige Marke im Friseurhandwerk zu schaffen.
Seine Brüder Bruno und Anthony und alle bei TIGI senden Tonis Familie in dieser schwierigen und schmerzhaften Zeit ihr herzliches Beileid."
TIGI

___ "Ich erinnere mich gern an diesen kleinen Mann in zu großen Anzügen. Er war faszinierend, ein Visionär, der immer mehr gesehen hatte, als andere. Er war charmant, ein Italiener mit einem unglaublichen Gedächtnis. Er kam immer und sagte mit italienischem Akzent: "Hey, Alex! Man from Austria, how are you doing?" Er konnte sich immer an mich erinnern.
Er war ein kluger Unternehmer, der zum Lunchbreak mit selbstgemachten Mortadella Sandwiches kam und der jede Woche noch im Salon gearbeitet hat, um zu wissen, was passiert und worum es geht. Er war sehr einfühlsam und unterhaltsam und ein guter Verhandler! Ich erinnere mich noch gut: Als er vor ein paar Jahren seine Biografie herausbrachte, traf ich ihn in London. Er sprach über seine Tomatensauce und darüber, Vertriebswege für diese zu suchen. Er schenkte mir eine Sauce davon und verkaufte mir so ganz nebenbei seine Biografie. Beides hat bei mir einen besonderen Platz".
Alex Socher, TONI&GUY Österreich

Dezember 2017
Koleston Perfect
nach oben
© 2018 imSalon Verlags GmbH | Newsletter | Impressum | AGB | Kontakt | Datenschutz | facebook.com/imSalon.de