I love TIGI
Salon Silke Hiljegerdes ist Berlins bester Ausbildungsbetrieb
Bester Ausbildungsbetrieb

Salon Silke Hiljegerdes ist Berlins bester Ausbildungsbetrieb

Berlins Handwerkskammer und IHK haben im Rahmen des Wettbewerb „Berlins beste Ausbildungsbetriebe“ Silke Hiljegerdes zur Gewinnerin gekürt.

Bereits zum elften Mal suchten Berlins Handwerkskammer und IHK gemeinsam die besten Ausbildungsbetriebe der deutschen Hauptstadt. In der Kategorie bis zu 50 Mitarbeiter konnte in diesem Jahr die La Biosthétique Salonunternehmerin Silke Hiljegerdes die Jury überzeugen und aus insgesamt 56 angetretenen Betrieben den ersten Platz auf sich vereinigen. Die Siegerehrung fand am 10. Juni im Rahmen der Ausbildungsmesse „Tage der Berufsausbildung“ in Berlin statt.

„Lehrlinge sind die Zukunft unseres Handwerks. Wir müssen in junge Menschen investieren, Geld und Zeit“. So lautet schon immer auch die Devise von Silke Hiljegerdes. Seit Jahren lebt die erfolgreiche Salonunternehmerin diese Einstellung vor und geht mit gutem Beispiel voran. Daher lag es für sie nahe, auch einmal an diesem Wettbewerb teilzunehmen. Und der Erfolg gibt der engagierten Friseurmeisterin, die ihre Lehrlinge zum branchenweit einzigartigen „Hair & Beauty Artist“ ausbildet, mehr als recht. Auf Anhieb konnte sie in der Kategorie bis 50 Mitarbeiter den ersten Platz belegen.

Es war vor allem die Betriebsphilosophie im Salon Silke Hiljegerdes, die es der Jury angetan hat: „Wohlfühlen und Entspannen. Das ist das Leitbild des Unternehmens Silke Hiljegerdes. Nach ihrer erfolgreichen Prüfung zur Friseurmeisterin machte Frau Hiljegerdes sich selbstständig und eröffnete einen Friseur- und Kosmetikbetrieb in Berlin. Für den Kunden Zeit haben, ihn gut beraten und ihm eine angenehme Auszeit aus dem Alltag bieten, ist für sie die Berufung des Friseurberufes. Dieses gibt sie auch an ihre Auszubildenden weiter. Sie nimmt sich Zeit und begleitet sie individuell durch die Ausbildung. Neben einer übertariflichen Vergütung erhalten die Auszubildenden für Weiterbildungen Zuschüsse. Die Auszubildenden sind vom ersten Tag an vollwertige Teammitglieder“, so deren Fazit.

Silke Hiljegerdes bildet in ihrem Salon zum „Hair & Beauty Artist“ aus, ein ganz besonderer und einzigartiger Weg in der Friseurbranche. Gleich zu Beginn werden die Lehrlinge für eine Woche in die La Biosthétique Academy nach Pforzheim geschickt, wo sie bereits die Basics ihrer Ausbildung erlernen und somit vom ersten Tag an ein vollwertiges Teammitglied im Salon sind. Die Ausbildung umfasst neben den klassischen Friseurdienstleistungen wie Schneiden, Färben und Stylen auch weitere Beautythemen wie Make-up, Grundlagen der Gesichtskosmetik sowie verwöhnende Spa- und Wellnessrituale.

Angehende „Hair & Beauty Artisten“ erhalten eine strukturierte, hochwertige und profunde Ausbildung, bei der sie übertariflich entlohnt (bei Silke Hiljegerdes gibt es 50 % mehr so¬wie Provisionen) und nicht allein gelassen werden. So investiert auch Silke Hiljegerdes in regelmäßige Seminare für ihre Auszubildenden und bietet ihnen während der Arbeitszeit an, mit Übungsköpfen oder Modellen das Erlernte zu üben.

Als „Hair & Beauty Artist“ genießt der Auszubildende nach seiner Lehrzeit eine garantierte Übernahme, entweder im Ausbildungsbetrieb selbst oder einem anderen La Biosthétique-Salon.

„Der Friseurberuf wird durch diese neue Ausbildungsmöglichkeit extrem aufgewertet, denn Hair & Beauty Artisten“ haben nach ihrer Ausbildung tolle Karrierechancen in der gesamten Hair & Beautybranche“, weiß Silke Hiljegerdes und freut sich über ihre verdiente Auszeichnung.


im Bild:
Jil Heller, Auszubildende im Salon Silke Hiljegerdes, Silke Hiljegerdes, Dr. Beatrice Kramm, Vizepräsidentin der IHK Berlin


Juni 2015

Mehr zum Thema

Hair Haus Hausmesse
nach oben
© 2017 imSalon Verlags GmbH | Newsletter | Impressum | AGB | Kontakt | facebook.com/imSalon.de