I love TIGI
Zentralverband zwischen Kampfansage und Ethik-Charta
Zentralverband

Zentralverband zwischen Kampfansage und Ethik-Charta

Drei Tage lang tagte der Zentralverband des Deutschen Friseurhandwerks (ZV) in Saarbrücken. Der Zentralverband positioniert sich ganz klar zur dualen Ausbildung und für eine Imageaufbesserung der Friseurbranche.

Gemeinsam gegen L'Oréal


Die Mitglieder stehen geschlossen gegen die Pläne von L'Oréal Professionnel, eine alternative Beauty School zu eröffnen. Sie berufen sich auf die Unterstützung der gesamten Bundesregierung, die hinter ihnen stehe und keine "Strukturen neben der dualen Ausbildung vorsieht". Gemeinsam wurde eine Resolution verabschiedet, in der L'Oréal aufgefordert wird, die "gesetzlichen Rahmenbedingungen des deutschen Bildungssystems anzuerkennen".

Ethik-Charta für Friseurhandwerk


Um das Image der Friseurbranche zu verbessern, wurde die "Hair Q" Ethik-Charta mit 10 Kriterien entwickelt. Damit sollen Kunden gleich erkennen können, dass es sich um einen modernen & fairen Friseurbetrieb handelt. Die Basis der Ethik-Charta ist "die Leidenschaft für Hair and Beauty" - erst danach folgt meisterliche Qualifikation, Know-How, Entlohnung, Arbeitsbedingungen, Nachwuchsförderung, Toleranz,..

-> Weitere Beiträge zum Zentralverband des Deutschen Friseurhandwerks

www.friseurhandwerk.de

Juni 2016

Mehr zum Thema

Hair Haus Hausmesse
nach oben
© 2017 imSalon Verlags GmbH | Newsletter | Impressum | AGB | Kontakt | facebook.com/imSalon.de