I love TIGI
P&G plant Wella Verkauf für $7Mrd. (€ 5,6 Mrd)
Procter & Gamble

P&G plant Wella Verkauf für $7Mrd. (€ 5,6 Mrd)

Gerüchte gab es bereits länger, jetzt ist es semi-offiziell: Wella wird verkauft!

Wie Nachrichtendienst Reuters in einer Eilmeldung mitteilte exploriert der weltweit größte Konsumgüterproduzent einen Verkauf der Wella Haarpflege Marken. Reuters zitiert dabei vertrauenswürdige Quellen, ein öffentliches Statement von Procter & Gamble liegt nicht vor.

Laut Reuters bereitet P&G den Verkauf mit Goldman Sachs vor, ob man den Verkauf der Professionellen und der Retail Divisionen dabei getrennt oder gemeinsam andenkt ist bis dato unklar.

Laut uns vorliegenden Insider Informationen werden derzeit zwei Szenarien durchgespielt:
a) der Verkauf an einen Wettbewerber, wobei Henkel und Unilever in der engeren Auswahl lägen
b) der Verkauf an einen Finanzinvestor, der das Unternehmen aufhübscht und einen Börsengang vorbereitet.

Bereits im August verkündete Procter & Gamble den strategischen Fokus auf Wachstumsmarken, wie Pampers oder die Waschmittelmarken, die Umsatz- und Profitträger sind. Dabei wolle man von 100 auf 80 Marken reduzieren. Marken wie Duracell wurden bereits abgestoßen.

Wella wurde erst 2003 von Procter & Gamble für $8.1 Mrd. (€6.5 Mrd) erworben.

Wir halten Sie auf dem Laufenden!


Quelle: Reuters USA

November 2014

Mehr zum Thema

Haarliebhaber gesucht - auf der HAARE 2017
nach oben
© 2017 imSalon Verlags GmbH | Newsletter | Impressum | AGB | Kontakt | Datenschutz | facebook.com/imSalon.de