Mila Kunis: Makeover dank Clip-in Pony
Daily Hair Hype

Mila Kunis: Makeover dank Clip-in Pony

Mal wieder Lust auf einen neuen Look? Wie wär's mit einem Clip-in Pony? Saniye Ilter-Sarkan, weiß wie man ihn ihn stylt, ohne geklippt auszusehen...

Schluss mit den Überlegungen, ob uns Stirnfransen passen oder nicht! Mila Kunis zeigte sich am Red Carpet der gestrigen Billboard Music Awards mit Baby Bangs, also kurzen Stirnfransen im gepointeten edgy Look. Das Beste?! Die Wiener Stylistin Saniye Ilter-Sarkan versicherte uns, dass es sich dabei um einen Clip-in Pony handelte - und der kann beim Wunsch nach einer Veränderung schnell an- und abgeklippt werden. We like!

Wir haben uns natürlich auch erkundigt, wie man Clip-in Ponys richtig stylt!


"Zunächst sollten Clip-in Ponys von der Farbe her natürlich zum Haarfarbton passen. Der Pony bei Mila ist in den Spitzen gepointet, also nicht stumpf geschnitten, sondern im 80er Jahre Look. Eines ist aber ganz wichtig: Clip-in Ponys immer vom Profi schneiden lassen! Ich empfehle meinen Kundinnen immer zuerst den Pony flach hinunter zu föhnen, damit er gut fällt. Bei Mila erkenne ich am Scheitel neben dem Pony leicht wegstehende Haare, das finde ich etwas komisch. Daran sieht man, dass der Pony geklippt ist. Also für besondere Anlässe auch am besten den Profi beim Styling ranlassen!", erklärt uns die Salonbesitzerin Saniye (Insider of Hair).

Fotocredit: Jordan Strauss | AP | picturedesk.com

-> Weitere Beiträge zu Saniye Ilter-Sarkan

www.insiderofhair.at

Mai 2018

Mehr zum Thema

TIGI 2018
nach oben
© 2018 imSalon Verlags GmbH | Newsletter | Impressum | AGB | Kontakt | Datenschutz | facebook.com/imSalon.de