Geometric Hair als neuer Hype?!
Daily Hair Hype

Geometric Hair als neuer Hype?!

Spektakulär sehen sie aus, diese rechteckigen Elemente! Ein Trend? Und wie funktionierts? Wir fragten nach bei Robert Gudera...

Die Bühne des #RoyalTakeOver Events von Schwarzkopf Professional am 25.02.2018 in Wien strotzte vor spektakulären Hairstylings, flashigen Farben und raffinierten Techniken! Allen voran begeisterte uns der Look von blondierten Rechtecken auf Kopfhörerhöhe, edgy getragen zu der sonst dunklen Sleek-Mähne und kantigem Mini-Pony. Wir nennen es mal schlicht "Geometric Hair" - cool sieht's aus, das steht nicht zur Debatte! Aber wir fragten beim Stylisten höchstpersönlich nach, ob sich dieser Trend durchsetzen wird?!

Robert Gudera (Ginger, Graz): "Als Catwalk Variante haben wir das Farbplacement natürlich überzeichnet. Es muss ja nicht in Schwarz/Weiß sein. Alles 3 Nuancen heller gefärbt, um das Gesicht zu betonen, eine schöne Idee. Außerdem lässt es sich jederzeit leicht wieder wegfärben."



Und wie funktioniert´s?
Wichtig ist die richtige Position des Elements, also zuerst das Stirnmotiv festlegen! Das Farbplacement in identer Höhe des Stirnmotivs oder etwas niedriger anlegen und an die Gesamtlänge der Haare anpassen. In der Bob Variante bis Mundlinie, bei längeren Haaren Schlüsselbeinlänge. Wichtig: Das Placement nicht zu schmal machen!
Beim Färben zu beachten: Passeeweise im natürlichen Fall des Haares arbeiten und schichtenweise von unten nach oben voran gehen. Als Hilfestellung für gerade Linien empfiehlt Robert Gudera handelsübliches Klebeband.

Schnitt: Robert Gudera, Schwarzkopf @work Team Member Österreich
Hair/Color: Georgi Altanbachev, ASK Educator Österreich

-> Weitere Beiträge zu Schwarzkopf Professional


Fotocredit: Markus Wache | www.markuswache.com

Februar 2018
nach oben
© 2018 imSalon Verlags GmbH | Newsletter | Impressum | AGB | Kontakt | Datenschutz | facebook.com/imSalon.de