I love TIGI
Anna Wintour: Markenzeichen Blunt Bob Bangs
Daily Hair Hype

Anna Wintour: Markenzeichen Blunt Bob Bangs

VOGUE Chefredakteurin Anna Wintour hält seit über 50 Jahren an ihrem Look fest, wer und was dahintersteckt...

Die britische Journalistin Anna Wintour (67) hat den Verdienstorden "Dame Commander of the British Empire" von Queen Elizabeth II. verliehen bekommen. Die Chefredakteurin der US-Ausgabe des Magazins "Vogue" wurde am 5. Mai in London für ihre Leistungen in den Bereichen Mode und Journalismus ausgezeichnet.

Triple B: Blunt Bob Bangs


Haartechnisch gab sie modisch jedoch nie den Ton an. 15jährig entschloss sich Anna Wintour ihrem Haar-Styling treu zu bleiben und hat es geschafft. Medienrecherchen belegen, seit über 50 Jahren gelten Blunt-Bob-Bangs als Markenzeichen von Anna Wintour, lediglich die Farbe wurde mit der Zeit heller und karamelliger.

Wessen Schere steckt dahinter?


Der Londoner Starstylist Max Coles ist der aktuelle Mann hinter Anna Wintour's Signature Look. Angeblich fliegt sie alle vier Wochen zu ihm nach London, um den Schnitt makellos zu halten. Auch die Farbe ist immer perfekt, niemals ein Ansatz, niemals eine dunklere Stelle, immer der gleiche perfekte mit Babylights durchzogene Karamelton.

Klar sind alle 4 Wochen zum Friseur nicht alles! Glaubt man der Klatschpresse lässt sich Anna Wintour jeden morgen vom persönlichen Stylisten die Haare föhnen und bei Großauftritten á la Fashionweek auch immer wieder zwischendurch. Glaub ich glatt, denn einen so makellosen Look, irgendwie immer, das muss man erst mal hinbringen.

Irgendwie finde ich diese Konstanz im sich sonst so schnelldrehenden Modekarussell sehr beruhigend. Und wenn eine Kundin diesen Look will, so sollten Sie Folgendes beachten:

1.) Erst mal zur Perücke greifen
Warum? Wenn der Triple B geschnitten ist, dann ist's zu spät und dieser Bob muss zur Frau passen.

2.) Perfekt schneiden, diese harte, scharfe, gleichförmige Kante, dazu gehört Übung. In London sprießen derzeit im Übrigen Bob-Bars aus dem Boden, Stylisten, die sich auf Bobs spezialisiert haben ...

3.) Volumenshampoo und nicht allzuviel Pflege in die Spitzen.

4.) Viel Föhnen, dünne Strähne für dünne Strähne, mit viel Zeit über die große Paddlebrush.

5.) Gutes Working Haarspray, makelloser Sitz braucht Halt und Leben.


Credit: Dominic Lipinski | PA picturedesk

Mai 2017
Hair Haus Hausmesse
nach oben
© 2017 imSalon Verlags GmbH | Newsletter | Impressum | AGB | Kontakt | facebook.com/imSalon.de